Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Leserfrage - Unwetterschäden am Wohnmobil

Wer zahlt für Sturmschaden?

promobil beantwortet Ihre Leserfragen zu Themen rund ums Wohnmobil.

Die Leser Hans-Georg und Sylvia Lippstock aus Buxtehude fragen: Am 1. November wurden wir auf dem Stellplatz in Heiligenhafen vom Hochwasser überrascht und standen abends plötzlich mit dem Mobil knietief im Wasser. Hätte uns der Stellplatzbetreiber nicht warnen müssen? Muss er aufgrund dieser Verletzung seiner Fürsorgepflicht für den Schaden aufkommen?

Selbstverständlich hat der Stell­platz­betreiber eine Fürsorgepflicht für seine Gäste. Nach ständiger Rechtsprechung jedoch geht diese Fürsorge nicht so weit, dass der Betreiber für Dinge sorgen muss, die für jeden umsichtig denkenden Verkehrsteilnehmer selbstverständlich sind. Eine konkrete Beurteilung wäre freilich nur nach Prü­fung aller Einzelheiten des Hergangs möglich. Hatten Sie selbst keine Gelegenheit, sich über das Wetter zu informieren? Hat der Betreiber durch entsprechende Beschilderung des Platzes eine Haftungseinschränkung vorgenommen? War das Hochwasser für den Betreiber eher vorhersehbar als für Sie? Wohl kaum. Für den Fall, dass Sie sich zur fraglichen Zeit in Ihrem Fahrzeug aufgehalten haben, appellieren die Gerichte üblicherweise an Ihre Eigenverantwortung. Für Schäden durch Sturm oder Überschwemmung kommt im Übrigen die Teilkaskoversicherung auf.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Wohnmobil haben, mailen Sie uns an redaktion@promobil.de

Top Aktuell Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
Beliebte Artikel Klemmbrett als Tablet-Halter Do-it-yourself-Tipp für den Fiat Ducato So wird das Klemmbrett zum Tablet-Halter Eine Fahrerhausverdunkelung hilft beim schnellen Verdunkeln des Fahrerhauses. Fahrerhaus-Verdunkelung nachrüsten Licht aus im Wohnmobil
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Kia Elektrauto-Studie Genf 2019 Kia E-Auto Studie für Gänsehaut-Feeling Audi SQ5 TDI Audi SQ5 TDI V6-Diesel mit E-Lader und 347 PS
Caravaning Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil