Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Ratgeber

Wenn der Tank nicht leer läuft

Bei unserem 2005 neu gekauften Mobil bemerkten wir schon im zweiten Urlaub einen muffigen Geschmack des Frischwassers. Nachdem ich mir die Sache angeschaut habe, stellte ich auch den Grund dafür fest. Beim Entleeren läuft das Wasser nicht restlos ab, weil sich der Stöpsel nicht an der tiefsten Stelle des Tanks befindet. So bleibt also immer ein Rest stehen. Der Hersteller wiegelt ab. Wir empfinden dies aber als einen Mangel. Liegen wir mit dieser Einschätzung richtig?
Alfred Gaulke, 59557 Lippstadt

Antwort:

Selbstverständlich müssen Sie mit einem derart unhygienischen Tank nicht leben. promobil-Rechtsexperte Rüdiger Zipper teilt Ihre Einschätzung, nach der es sich hier um einen schweren Sachmangel an Ihrem Mobil handelt. Unter den vielen angebotenen Wassertanks gibt es sicher einen, der vollständig entleert werden kann und als Ersatz für den mangelhaften Tank in Ihr Reisemobil eingebaut werden kann. Die Kosten für die Behebung des Mangels hat in Gänze Ihr Kaufvertragspartner zu tragen. Beauftragen Sie Ihren Händler mit der Nacherfüllung, und setzen Sie ihm hierfür schriftlich eine bestimmte Frist. Weisen Sie ihn außerdem darauf hin, dass Sie nach fruchtlosem Ablauf der Frist vom Kaufvertrag zurücktreten und Schadenersatz verlangen.

Top Aktuell Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
Beliebte Artikel Klemmbrett als Tablet-Halter Do-it-yourself-Tipp für den Fiat Ducato So wird das Klemmbrett zum Tablet-Halter Eine Fahrerhausverdunkelung hilft beim schnellen Verdunkeln des Fahrerhauses. Fahrerhaus-Verdunkelung nachrüsten Licht aus im Wohnmobil
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Haas F1 VF-19 - Formel 1 - 2019 Formel-1-Autos 2019 Neue Technik, neue Optik 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G
Caravaning Gaspedal Gaspedal-Tuning von DTE Systems Sportlich unterwegs mit der Pedalbox Euro 6d-Temp Neue Abgasnorm 2019 100 Zugwagen mit Euro 6d-Temp