Ratgeber: Experten-Tipps

Leserfrage - Die richtige Umweltplakette fürs Wohnmobil

Umweltplakette oft irreführend

promobil-Leser Ulrich Scheffel stellt sich die Frage was der Unterschied zwischen Umweltplakette und Euro-4-Plakette ist. Wir klären auf! Beide haben etwas mit einer 4 zu tun, aber Vorsicht!

Letztes Jahr habe ich einen Partikelfilter in mein Wohnmobil einbauen lassen, um die Euro-4-Plakette zu erhalten. Von der Asfinag habe ich erfahren, dass Österreich den Euro-4-Status für den nachträglichen Partikelfilter-Einbau nicht anerkennt. Wie kann das sein?

-Ulrich Scheffel

Die Plakette, von der Sie sprechen, ist die Umweltplakette und eben nicht eine Euro-4-Plakette, obwohl verwirrenderweise eine 4 aufgedruckt ist. Die grüne Umweltplakette (Stufe 4) besagt nur, dass Sie mit Ihrem Fahrzeug in Deutschland in jede Umweltzone einfahren können. Sie hat aber nichts mit der Schadstoffnorm Ihres Fahrzeugs zu tun, und auch der nachträgliche Einbau eines Partikelfilters ändert nichts daran.


Durch den Einbau des Partikelfilters ändert sich nur die Partikelminderungsklasse Ihres Fahrzeugs, die für die Vergabe von Umweltplaketten maßgeblich ist. Weder die Schadstoffklasse noch die Euro-Norm Ihres Fahrzeugs wird davon tangiert. Leider kommt diese Verwechslung von grüner Umweltplakette und Euro-Norm immer wieder vor.

Zur Startseite
Ratgeber Werkstatt Technikwissen Monocoque Technikwissen Monocoque im Reisemobil Fugenlose Aufbautechnik

Die Fugen- und Kantenlose Bauart hat Vorteile, ist allerdings auch teuer.