Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Profi-Tipp Radio umpolen im Wohnmobil

Anschluss-Frage

Profi-Tipp: Radio umpolen Foto: Michael Orth 10 Bilder

Viele Wohnmobile versorgen das Radio über die Starterbatterie mit Strom. Das allerdings ist nicht sehr praktisch: Um Radio zu hören, muss der Schlüssel stecken, die Zündung an sein.

Dazu kommt: Regelmäßiges Radiohören zwingt die Batterie mit der Zeit in die Knie. „Ich habe schon oft deshalb Starthilfe gegeben“, sagt Ulrich Scheremet von der Reisemobilvermietung Scheremet in Stuttgart. Vorteilhafter: Das Radio nicht über die Starter-, sondern über die Bordbatterie zu betreiben.

Um die Energiequellen umzupolen, müssen ein paar Verkleidungsteile entfernt, das Radio aus dem Schacht gezogen und ein neues Kabel von der Plusklemme des Radios zur Bordbatterie verlegt und angeschlossen werden.

„Das ist eigentlich ganz einfach“, sagt Scheremet. Ist die Armaturentafel beifahrerseitig geöffnet, lässt sich das neue Pluskabel vom Radio zur Bordbatterie verlegen. „Nicht zwingend nötig ist es, den Anschluss noch mal extra mit einer Sicherung zu versehen, aber ich empfehle es“, sagt Scheremet, „speziell wenn die Batterie über ein Solarpanel geladen wird.“

Werkzeuge und Materialien, die Sie benötigen:

  • Akkuschrauber
  • Klebeband
  • Schlitzschraubendreher
  • Inbus-/Torx-Schlüssel
  • Demontagehaken fürs Radio
  • Kabel
  • Anschlussklemme
Top Aktuell Klemmbrett als Tablet-Halter Selbstgebauter Tablet-Halter Klemmbrett im Ducato umbauen
Beliebte Artikel Eine Fahrerhausverdunkelung hilft beim schnellen Verdunkeln des Fahrerhauses. Fahrerhaus-Verdunkelung nachrüsten Licht aus im Wohnmobil Dämmmaterial 6 Dämmmaterialien im Überblick Gutes Klima im Reisemobil
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A. Valtteri Bottas - GP Österreich 2018 Wer hatte das zuverlässigste Auto? Mercedes als Kilometerkönig
Caravaning Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Test Sterckeman Wohnwagen Sterckeman Easy 390 CP im Test Was taugt der Günstig-Caravan?