Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Experten-Tipp Fiat Hotline

Anschluss unter dieser Nummer

Fiat Hotline Foto: Ingolf Pompe

Die "Camper Assistance" von Fiat ist laut unserem Leser Gerd Stoll mit dem Prepaid-Handy nicht erreichbar. Die promobil Redaktion hat bei dem Hersteller nachgehakt, was an dem Thema dran ist.

Sie loben in ihrem Heft den Camper Service von Fiat. Dazu sollte erwähnt werden, dass die "Camper Assistance" mit einem Prepaid-Handy nicht erreichbar ist. Eine Sachbearbeiterin von Fiat verwies uns an den Provider. Doch wede­r unsere Fonic-Karte noch die Callya-Karte funktionieren. - fragt Leser Gerd Stoll

Eine Nachfrage diesbezüglich bei Fiat hat ergeben, dass Probleme mit der Service-Nummer dort ebenfalls bekannt sind. Die "Camper Assistance" funktioniert unter der Nummer 0 08 00 34 28 11 11 offenbar nur per Festnetz und dann allerdings auch immer kostenlos.

Wenn man allerdings 00 49 vor die 8 00 34 28 11 11 setzt geht der Anruf auch vom Handy, gab uns Herr Stoll noch den Tipp.

Es gibt aber auch für alle Fälle eine ita­lienische Nummer (00 39 02 44  41 21 60), die kostenpflichtig, aber zu 100 Prozent erreichbar ist. Diese Nummer können Sie auch mit Ihrem Prepaid-Handy erreichen, allerdings läuft dann natürlich der Gebührenzähler.

Top Aktuell Dämmmaterial 6 Dämmmaterialien im Überblick Gutes Klima im Reisemobil
Anzeige
Beliebte Artikel Reinigungsmittel 14 Reinigungsmittel im Test Spezialreiniger vs. Hausmittel Forum: Fahrsicherheitssysteme, Parcours Meinung zu Fahrsicherheitssystemen Sicherheitsgarant oder unnötiger Luxus?
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot
Caravaning Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet