Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Leserfrage zum Thema Dellen

Sichtbare Dellen im Blech

Sichtbare Dellen im Blech

"Bei meinem Westfalia Amundsen ist das Blech an der Seite so dünn, dass es sich leicht eindrücken lässt. Wie kann ich dieses Problem lösen?" fragt unser promobil-Leser Reinhold Prowald.

Bei meinem Westfalia Amundsen ist das Blech an der Seite so dünn, dass es sich leicht eindrücken lässt. Vor allem bei Sonneneinstrahlung entstehen deutlich sichtbare Dellen. Mein Händler hält das für normal und lehnt weitere Maßnahmen ab. Wie kann ich dieses Problem lösen?
Reinhold Prowald, per E-Mail

Wahrscheinlich werden die Dellen durch die schwarze Amundsen-Beklebung verursacht. Diese sorgt für eine deutlich stärkere Aufheizung in der Sonne als beim umliegenden weißen Blech. Und da Stahl einen hohen Temperaturausdehnungskoeffizienten hat, streckt sich das heiße Blech unter der schwarzen Folie deutlich stärker als das kältere weiße Blech. Den Dellen könnten Blechverstärkungen von innen entgegenwirken, die aber nachträglich sehr aufwendig wären. Die einfachere Lösung wäre, die schwarze Beklebung außen zu entfernen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Dämmmaterial 6 Dämmmaterialien im Überblick Gutes Klima im Reisemobil
Anzeige
Beliebte Artikel Leserfrage Holzfrei Leserfrage zu holzfreien Aufbauten Wie gut eignet sich Holz als tragende Konstruktion in Aufbauten Folienbeklebung für Wohnmobile Ratgeber Folienbeklebung Wohnmobil mal ganz anders
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Elektrischer ABT e-Transporter VW ABT e-Transporter T6-Bus mit Elektroantrieb Elektrisch angetriebener ABT e-Caddy VW ABT e-Caddy Elektro-Kasten kommt 2019
Caravaning Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group