promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Leserfrage zur Parksituation von Wohnmobilen

Über den Markierungen parken

Parken Pkw-Zusatzschild Foto: Germano Poli

Mit dem Wohnmobil kann die Parkplatzsuche langwierig sein. promobil-Leser Bernardo Schröder möchte wissen, ob er mehrere Plätze eines öffentlichen Parkplatzes mit seinem Wohnmobil belegen darf?

28.02.2017

Grundsätzlich ist das Parken mit dem Reisemobil auf öffentlichen Parkplätzen ja erlaubt. Wenn aber einzelne Parkflächen markiert sind und ich mit meinem Fahrzeug nicht in diese Parkflächen hineinpasse, darf ich dann das Fahrzeug quer über mehrere Plätze stellen?

Bernardo Schröder, per E-Mail

Zu Ihrer Aussage, dass das Parken auf öffentlichen Parkplätzen für Wohnmobile erlaubt sei, muss man einschränkend bemerken, dass dies nicht gestattet ist, wenn unter dem P-Schild ein Pkw-Symbol angebracht ist. Die Parkflächenmarkierung verbietet nicht generell das Parken außerhalb der markierten Flächen. Auch hier kommt es wieder darauf an, ob das Zusatzschild "Nur innerhalb der markierten Parkflächen" vorhanden ist. Ebenso wichtig: Andere Verkehrsteilnehmer dürfen nicht behindert werden. Das ist dann der Fall, wenn andere Parkflächen mitbelegt oder Einfahrten verengt werden. In der Praxis bleibt daher manchmal nur die Möglichkeit, auf noch größere Parkplätze auszuweichen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Heft 02/2017
Heft 02 / 2017 11. Januar 2017 Heftinhalt anzeigen Artikel einzeln kaufen
Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar