Ratgeber

Ketten oder Winterreifen

Ist es Pflicht, Winterreifen auf dem Mobil zu montieren, und wenn ja, ab wann? Ist man auch mit Allwetter- bzw. Ga nzjahresreifen auf der sicheren Seite? Oder kann man sich mit Schneeketten behelfen?
Elke Laue, 30928 Burgwedel

Antwort:

Eine generelle Winterreifenpflicht gibt es nicht, dafür aber ein Fahrverbot für Sommerreifen bei Eis und Schnee. Wer zwischen November und April Urlaub machen möchte und zeitlich nicht so flexibel ist, sollte also unbedingt Winterreifen aufziehen. Allwetterreifen sind durchaus im Sinne der Verordnung, soweit auch sie – wie bei Winterreifen üblich – den Aufdruck M+S (Matsch und Schnee) tragen. Die Mindestprofiltiefe für M+S-Reifen beträgt in der kalten Jahreszeit 4 Millimeter. Bei Sommerreifen sind nur 1,6 Mil­limeter gefordert, eine Profiltiefe von 3 Millimeter ist allerdings empfehlenswert. Schneeketten sind kein vollwertiger Ersatz für M+S-Pneus. Abgesehen davon, dass man auf die Antriebsräder aufgezogene Ketten nur unter extremen Winterbedingungen mit höchstens 50 km/h benutzt, wird man der Forderung nach einer „geeigneten Bereifung" nicht gerecht, wenn auf den nicht angetriebenen Rädern weiterhin Sommerreifen montiert sind; auf Eis und Schnee können sie nicht die nötige Bremskraft und Seitenführung beisteuern, die der Gesetzgeber mit § 2 Absatz 3a StVO als nötig andeutet. Bei rundum montierten M+S- Reifen sind Schneeketten eine gute zusätzliche Hilfe.

Zur Startseite
Ratgeber Werkstatt Technikwissen Monocoque Technikwissen Monocoque im Reisemobil Fugenlose Aufbautechnik

Die Fugen- und Kantenlose Bauart hat Vorteile, ist allerdings auch teuer.