promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wohnmobiltipp: Intakten Druckregler ersetzen?

Intakten Druckregler ersetzen?

Leserfrage: Mit meinem Wohnmobil (Erstzulassung 2/2001) war ich jetzt zur Gasprüfung. Mein Händler sagt, der montierte Druckminderer vom Typ Truma Triomatic würde zwar noch für etliche Jahre halten, ich müsste ihn aber aufgrund einer Vorschrift dennoch nächstes Jahr austauschen. Warum?

27.07.2009

Die Gasprüfung muss nach der europäischen Norm EN 1949 und EN 12864/13786 erfolgen. Und diese fordern einen Austausch der Druckregelgeräte und der Schlauchleitungen spätestens nach zehn Jahren ab dem Herstelldatum. Der Zustand der Teile spielt dabei keine Rolle.

Grund: Sowohl die Schläuche als auch der Druckminderer unterliegen Alterungen. Im Lauf der Zeit kann es unter ungünstigen Umständen zu Fehlfunk­tionen oder Undichtigkeiten kommen. Und beim Umgang mit Gas sind Sicherheitsrisiken nicht akzeptabel. Deswegen ist das Einhalten dieser Vorschrift auch im Interesse des Mobilisten zu sehen. Übrigens ist für die Erfüllung der Vorschrift der Betreiber der Gasanlage – also der Fahrzeugbesitzer – selbst verantwortlich.

Als Ersatz für die Triomatic wäre eine Truma DualControl denkbar. Da das betreffende Fahrzeug vor dem 1.1.2007 zugelassen wurde, darf damit während der Fahrt geheizt werden. Das Mobil fällt nämlich nicht unter die ab 2007 geltende Richt­linie zum „Heizen während der Fahrt“.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar