Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ratgeber

Geräusche durch die Wand

Beim Befahren schlechter Straßen dröhnt und vibriert die rechte Seitenwand meines LMC Liberty 570 (Modelljahr 2000) derart, dass es fast unerträglich wird – vornehmlich im Bereich der Hinterachse. Ein Nachziehen aller Verschraubungen hat bisher keine Besserung gebracht. Erstaunlicherweise gibt es auf der linken Seite diese Probleme nicht. Liegt hier ein Fabrikationsfehler vor? Würde eine Luftfederung Abhilfe schaffen?
Günter Pahl

Antwort:

Bei einem Reisemobilaufbau aus Sandwichplatten mit der häufig verwendeten klassischen Aluminium-Holz-Styropor-Struktur kommt auch den Möbeleinbauten nicht selten eine mittragende Rolle zu. Je nach Grundriss und je nach der Art des Möbelbaus wird die Stabilität der Wände so mehr oder weniger unterstützt. Bei Ihrem LMC sitzen auf der linken Seite Kleiderschrank und Sanitärraum. Die deckenhohen Holzwände sind mit der Außenwand verbunden und unterstützen sie, wohingegen es rechts keine durchgängigen senkrechten Querwände gibt. Möglicherweise könnte hier eine zusätzliche Versteifung Abhilfe schaffen. Manche Hersteller ziehen an solcherlei Stellen generell einen Möbelstollen zwischen Hänge- und Unterschrank oder Sitztruhe ein. Die angesprochene Zusatzluftfeder bringt vor allem dann Komfortgewinn, wenn für die Serienblattfeder eine weichere Kennung gewählt wird. Falls das noch nicht geschehen sein sollte, beauftragen Sie bitte zudem einen Fachmann, das Fahrwerk und dessen Anbindung zum Aufbau auf mögliche Schäden zu überprüfen. Hier könnte auch eine Ursache für die störenden Geräusche liegen. Achten Sie außerdem auf den vorschriftsmäßigen Luftdruck und auf eine möglichst gleichmäßige, nicht zu hohe Belastung der Hinterreifen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar