Ratgeber

Fahren mit Tagfahrlicht

Ich möchte unser Mobil mit Tagfahrlicht ausrüsten. Was muss ich beachten? In welchen Ländern muss man auch am Tag mit Licht fahren?
Horst Gunske, 28857 Syke-Barrien

Antwort:

Das im Vergleich zum Abblendlicht sparsamere Tagfahrlicht erhöht die Verkehrssicherheit, weil so ausgestattete Fahrzeuge von entgegenkommenden viel früher erkannt werden. Nach Angaben von Lichttechnik-Hersteller Hella lässt die ECE-Gesetzgebung mittlerweile in allen europäischen Ländern die Verwendung spezieller Tagfahrleuchten zu. Es kann jedoch noch vorkommen, dass Sie damit bei Gesetzeshütern auf Unwissenheit stoßen. Für den Anbau gilt die ECE-Regelung R48, die unter anderem die Anordnung an der Fahrzeugfront festlegt. Pflicht ist das Fahren mit Licht am Tag in Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Island, Rumänien, Ungarn, Slowenien, Italien (Autobahnen und Schnellstraßen), darüber hinaus in den baltischen Staaten Estland und Lettland. In Litauen, Polen und Tschechien wird das Fahren mit Licht tagsüber nur während des Winterhalbjahrs gefordert. In diesen Ländern ersetzt das Tagfahrlicht das Abblendlicht, das nicht zusätzlich angeschaltet werden muss.

Zur Startseite
Ratgeber Werkstatt Technikwissen Monocoque Technikwissen Monocoque im Reisemobil Fugenlose Aufbautechnik

Die Fugen- und Kantenlose Bauart hat Vorteile, ist allerdings auch teuer.