Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Experten-Tipps zum Hymer ML-T 580

Ein langes Heck sitzt schnell auf

Hymer ML-T Foto: Ingolf Pompe

Der Hymer ML-T 580 hat einen ziemlich großen Hecküberhang. promobil Leser Stephan W. fragt sich ob es Sinn macht auf eine Fähre zu fahren. Die promobil Experten wissen Rat und haben Tipps.

Ich besitze einen Hymer ML-T 580. Leider ist die Konstruktion der sehr kurz stehenden Hinterachse in Verbindung mit dem Sportfahrgestell von Goldschmitt ein Desaster. Auf der Straße ist das okay, aber im Gelände sitzt das Fahrzeug permanent auf. Eine Fahrt auf eine Fähre kann ich mir überhaupt nicht vorstellen?

fragt promobil-Leser Stephan Wild

Tatsächlich hat der Hymer ML-T 580 einen für die Fahrzeuglänge recht beachtlichen Hecküberhang und einen relativ kleinen hinteren Überhangswinkel. Wir haben das
ja auch im Supercheck des gleichlangen Hymer ML-T 560 entsprechend dargestellt. Sie haben sicher recht, dass man da vorsichtig sein muss. Hintere Überhangswinkel von 10 Grad und darunter sind allerdings keine Seltenheit – meistens betrifft es aber noch längere Reisemobile mit mehr als sieben Meter.

Der ML-T hat im Verhältnis zur Gesamtlänge einen relativ kurzen Radstand, was zu dem langen Überhang führt. Das hat aber auch Vorteile. Er ist beim Rangieren wendiger, als wenn er einen Vier-Meter-Radstand hätte. Mit einer nachgerüsteten regulierbaren Hinterachsluftfederung könnte man den Überhangswinkel verbessern. Sie könnten die Luftbälge hinten vorübergehend komplett aufpumpen und das Heck damit ein wenig anheben.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
Beliebte Artikel Campingbus-Extra Campingbus-Extra 2/2018 Bus-Fans aufgepasst promobil-Leser Werner Stemmert möchte einen Frischwassertank in seinen Fiat Ducato einbauen lassen und fragt nach einem Hersteller. Leserfrage zu Wohnmobil-Tanks Wer baut einen neuen Frischwassertank ein?
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis 11/2018, Auto-Abgase Innenstadt-Stau Auspuff Adobe Stock Mathematiker greift Umweltbundesamt an Studie zu Diesel-Toten falsch berechnet
Caravaning Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil Nissan x Opus Concept Caravan Mobile Speicherlösung Energy Roam Nissan x Opus Concept-Camper