promobil Logo
Auch als digitale Ausgabe für iPad und Android-Tablets.
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Leserfrage Parken an Autobahnraststätten

Verwirrung um Parkschilder an der Autobahn

Leserfrage Parken an der Autobahn Foto: Horst Tomaszewski

Leser Wieland Schäfer ist sich unsicher, was die Parkregelungen für Wohnmobile an Autobahnraststätten betrifft. Generell kann man sagen: Parken ist dort erlaubt, wo der Verkehr nicht gestört wird.

05.10.2016
Auf Autobahnraststätten ist die Parkregelung – vor allem für das Übernachten zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit – für Reisemobilfahrer oft unklar und verwirrend. Mal gibt es Zusatzschilder, mal auch nicht. Können Sie Grundsätzliches dazu sagen?

Wieland Schäfer, per E-Mail

Das Parken ist unproblematischer, als die Beschilderung glauben macht. In einigen Fällen weist das Reisemobilsymbol entsprechende Flächen aus. Fehlt dieses Symbol, gilt die Faustregel: Größere Reisemobile können auf Lkw-Plätzen stehen, kleinere auf Pkw-Plätzen. Streng genommen ist das zwar nicht erlaubt, andererseits ist das Parken von Reisemobilen an der Autobahn nicht generell verboten.

In der Praxis wird die Nutzung der Parkflächen daher dort toleriert, wo der Verkehr nicht behindert wird. Das Bundesverkehrsministerium äußert sich dazu wie folgt: "Die Durchführung der Straßenverkehrs-Ordnung ist Aufgabe der Länder. So obliegt es auch der eigenverantwortlichen Entscheidung der zuständigen Straßenverkehrsbehörden, wo und welche Verkehrszeichen anzubringen sind. Die Länder wurden vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bereits aufgefordert, Wohnmobilen das Parken entlang der Rastplätze von Autobahnen und Kraftfahrstraßen im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten zu ermöglichen."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Fahrzeug-Angebote
Sponsored Section
Stellplatz-Radar