Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Ratgeber

Den Heizkomfort verbessern

Die Alde-Warmwasserheizung in meinem Reisemobil braucht sehr lange, um den Innenraum aufzuheizen. Nach einer Absenkung auf 15 Grad erreicht die Temperatur nach zwei Stunden gerade so 20 Grad. Kann man das verbessern?
Ewald Schlingmann, per E-Mail

Antwort:

Eine korrekt funktionierende Alde-Warmwasserheizung glänzt zwar in der Regel durch ihre gleichmäßige Wärmeverteilung. Typisch ist aber auch die lange Aufheizphase. Ein solch langsamer Temperaturanstieg deutet jedoch auf eine Unregelmäßigkeit im System hin. Die Ursachen können vielfältig sein. Zur Sicherheit sollte ein Fachmann alle Parameter einmal checken. Muss die Anlage mal wieder entlüftet werden? Wurde die Flüssigkeit regelmäßig (alle zwei Jahre) gewechselt? Sollte man die Zündstifte im Brenner erneuern? Wie alt ist der Kessel selbst, und arbeitet er noch korrekt? Ist die Pumpe, die bei vielen Alde-Anlagen aus einem kleinen Quirl im Überlaufbehälter besteht, in Ordnung, und kann man mit einer stärkeren den Heizvorgang beschleunigen? Allemal sinnvoll ist der Einbau eines Motorwärmetauschers. Ebenso wichtig ist die Installation des Warmwassernetzes. Gibt es genügend Konvektoren? Lässt sich die Verteilung eventuell optimieren? Ist der Möbelbau den Anforderungen an eine möglichst ungehinderte Luftzirkulation entlang der Kabinenwände angepasst? Entsteht durch die Luftführung an den Heizkörpern ein Aufwind, der die abgekühlte Bodenluft durch die Heizlamellen hindurch nach oben saugt? Der Alde-Kundendienst (Tel. 0 97 23/91 16 60) kann Ihnen einen kompetenten Ansprechpartner nennen.

Top Aktuell Klemmbrett als Tablet-Halter Selbstgebauter Tablet-Halter Klemmbrett im Ducato umbauen
Beliebte Artikel Eine Fahrerhausverdunkelung hilft beim schnellen Verdunkeln des Fahrerhauses. Fahrerhaus-Verdunkelung nachrüsten Licht aus im Wohnmobil Dämmmaterial 6 Dämmmaterialien im Überblick Gutes Klima im Reisemobil
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Tagebuch - Formel 1 - GP Österreich 2018 F1-Tagebuch GP Österreich Hinterm Puff links Robert Kubica - Williams - F1 Robert Kubica im Interiew "Jetzt beginnt Arbeit erst richtig"
Caravaning Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto Mitmachen und gewinnen LEGO James Bond Aston Martin