promobil beantwortet Ihre Leserfragen zu Themen rund ums Wohnmobil.

Leserfrage - Rußpartikelfilter für Wohnmobile

Basisfahrzeuge mit Rußfilter

Leser Moritz Bscher fragt: Im Pkw sind Rußfilter für Dieselmotoren mittlerweile gang und gäbe. Im Transporterbereich offenbar noch nicht. Welche Basisfahrzeuge gibt es denn mit Rußfilter?

Mercedes Sprinter und VW Crafter sind serienmäßig mit DPF ausgestattet. Das Gleiche gilt auch für Mercedes Viano/Vito und VW T5. Beim Renault Master hat der 146-PS-Motor ab Werk einen Filter. Für den Iveco Daily ist er optional erhältlich. Einige Mo­bilher­steller wählen den DPF bei der Bestellung der Basisfahrzeuge aber aus Kostengrün­den nicht. Fiat und Ford bieten derzeit keinen Filter an.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Wohnmobil haben, mailen Sie uns an redaktion@promobil.de

Datenschutzhinweis:
Wenn Sie uns eine Anfrage stellen oder ein Feedback geben, speichern wir Ihre Kontaktdaten und Ihren Text (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ihre Zuschrift hilft uns, unser Informationsangebot in unseren Medien zu verbessern. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Wir behalten uns vor, Ihre Zuschrift zusammen mit Ihrem Namen in unserer Zeitschrift promobil und gegebenenfalls auch auf unserer Website www.promobil.de zu veröffentlichen. Sie können der Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. (datenschutz@motorpresse.de). Wir werden dann die gespeicherten Daten umgehend löschen. Im Übrigen löschen wir ihre Daten spätestens nach Ablauf von sechs Monaten bzw. im Falle einer Veröffentlichung im Internet, wenn wir der Ansicht sind, dass die Frage nicht mehr interessant für unsere Nutzer ist. Mehr zum Datenschutz unter https://www.promobil.de/datenschutz/.

Zur Startseite
Ratgeber Werkstatt Technikwissen Monocoque Technikwissen Monocoque im Reisemobil Fugenlose Aufbautechnik

Die Fugen- und Kantenlose Bauart hat Vorteile, ist allerdings auch teuer.