Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Ratgeber

Alulochfraß an Seitenschürzen

An den Kantenprofilleisten meines Reisemobils löst sich der Lack. Ich vermute Alufraß. Bereits 2006 wurden aus dem gleichem Grund die Schürzen erneuert. Laut Kostenvoranschlag auf Anraten des Herstellers beläuft sich die Reparatur auf rund 2100 Euro. Ist das Problem überhaupt in den Griff zu bekommen? Und wenn ja, wie?

Klaus Kagerer

Antwort:

Nach dem Foto zu urteilen hat sich unter der Farbschicht an den Schürzen vereinzelt Korrosion gebildet. Wahrscheinlich handelt es sich um Alulochfraß. Korrosion an Aluminium entsteht meist durch eine elektrochemische Reaktion zwischen einem edlen und einem unedlen Metall. Diese kommt beispielsweise beim direkten Kontakt zwischen Alu und Stahl zustande. Auch eine elektrisch leitende Flüssigkeit (Elektrolyt) kann diesen Kontakt verursachen.

Verschiede­ne Chemikalien, aber auch Wasser, das ja selten ganz rein ist, kommen dafür in Frage. Be­günstigt wird das Vordringen eines Elektrolyten zum Beispiel durch poröse Stellen an Dichtungen oder in der Oberflächenbeschichtung – kleine Risse und Poren in der Pulver- oder Lackbeschichtung, aber auch nicht versiegelte Schnittkanten – ein gewährleistungspflichtiger Sachmangel. Die Ursache für die Schäden an den Schürzen und Leisten kann exakt nur durch eine qualifizierte Materialuntersuchung festgestellt werden.

Das Problem ist – je nach Art und Intensität der vorliegen­den Beschädigungen – durch ein komplettes Abschleifen der korrodierten Flächen, Füllen und Lackieren möglicherweise kurzfristig zu beseitigen. Aus technischer Sicht ist eine sach- und fachgerechte Behebung der Mängel aber nur zu erreichen, wenn alle mit Korrosion beziehungsweise Alufraß befallenen Fahrzeugteile komplett erneuert werden und elektrisch leitende Verbindun­gen beseitigt sind.

Top Aktuell Eine Fahrerhausverdunkelung hilft beim schnellen Verdunkeln des Fahrerhauses. Fahrerhaus-Verdunkelung nachrüsten Licht aus im Wohnmobil
Beliebte Artikel Dämmmaterial 6 Dämmmaterialien im Überblick Gutes Klima im Reisemobil Praxis, Booster Bordbatterie schneller laden Lade-Booster fürs Wohnmobil
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis Honda VE-1 Honda VE-1 Elektrokleinwagen für China
Caravaning Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise