Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Leserfrage - Fenster am Wohnmobil abdichten

Altes Fenster neu abdichten

Altes Fenster neu abdichten Foto: promobil

Leser Rolf Schramm fragt: Bei meinem rund sieben Jahre alten Mobil dringt bei starkem Regen inzwischen leider Wasser durch die Fensterrahmen ein. Nun möchte ich die Fenster neu abdichten. Den Innenrahmen konnte ich bereits demontieren, aber nun komme ich nicht mehr weiter. Wie muss ich vorgehen, ohne das Fenster dabei zu zerstören?

So wie Sie es beschreiben, hat Ihr Mobil vermutlich Seitz-Rahmenfenster. Den ersten Schritt zur Demontage haben Sie dabei schon richtig ausgeführt. Die Entfernung des Außenrahmens samt Fensterflügel ist in der Tat etwas kniffelig, weil Rahmen und Außenhaut mit Dichtkleber verbunden sind. Am besten schützt man zunächst das umliegende Blech mit Klebeband vor Beschädigung.

Dann arbeitet man sich mit einem scharfen Teppichmesser in dem Spalt zwischen Rahmen und Blech ringsum immer tiefer vor, bis Widerstand spürbar wird. Anschließend sollte sich der Rahmen langsam aus der Öffnung drücken lassen. Nach dem Säubern des Rahmens und der umliegenden Wand kann der neue Dichtkleber aufgebracht werden. Kleber gleichmäßig und reichlich auftragen. Bei der Fenstermontage hervorquellendes Material sofort entfernen.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Wohnmobil haben, mailen Sie uns an redaktion@promobil.de

Top Aktuell Klemmbrett als Tablet-Halter Selbstgebauter Tablet-Halter Klemmbrett im Ducato umbauen
Beliebte Artikel Eine Fahrerhausverdunkelung hilft beim schnellen Verdunkeln des Fahrerhauses. Fahrerhaus-Verdunkelung nachrüsten Licht aus im Wohnmobil Dämmmaterial Dämmmaterialien im Überblick Gutes Klima im Reisemobil
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport 01/2019 Abt RS4+ Avant Abt Audi RS4+ Sondermodell mit bis zu 530 PS Kaufberatung BMW 5er E34 BMW 5er (E34) 1988-1996 Youngtimer-Juwel mit bis zu 340 PS
Caravaning Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole