Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Volkswagen Nutzfahrzeuge

Neuer Cross Caddy

Mit den entsprechenden Pkw-Modellen Polo, Golf und Touran komplettiert der Caddy die Cross-Lifestyle-Familie. Foto: VW

Der neue Cross Caddy ergänzt ab Frühjahr 2013 die Palette der Cross-Modelle. Mit den entsprechenden Pkw-Modellen Polo, Golf und Touran komplettiert der Caddy die Cross-Lifestyle-Familie.

Mit seinen 17-Zoll-Felgen vom Typ „Canyon“, bestückt mit Reifen der Dimension 205 / 50 R 17 und dem neuen – vom Scirocco bekannten – Farbton „viperngrün" unterscheidet sich dieser Caddy deutlich von allen anderen Modellen der Baureihe.

Die schwarzen Beplankungen der Radhäuser, der Seitenschweller sowie an den Unterkanten  der vorderen und hinteren Stoßfänger vermitteln einen robusten Auftritt. Sie heben sich von den in Wagenfarbe lackierten Anbauteilen ab und bilden eine Einheit mit den bis in die Türen hochgezogenen Seitenschwellern. Der silberne Unterfahrschutz vorn und hinten sowie die seitlichen Stoßschutzleisten am Seitenschweller vollenden den Offroad-Look. Auch die dunkle Privacy-Verglasung der hinteren Fenster und der Heckscheibe sowie die abgedunkelten Rückleuchten sorgen für deutliche Unterscheidungsmerkmale.

Neben einem spezifischen Design steht die eigenständige Produktmarke „Cross" auch für speziell konzipierte Ausstattungspakete. Zusätzlich zu Felgen  und Karosseriepaket präsentiert sich der neue Cross Caddy mit dieser Ausstattung: Eine silberfarbene Dachreling, schwarz hochglanzlackierte und silbern eingefasste Luftaustrittsöffnungen, Vordersitze im zweifarbigen Dessin, höhen-und längsverstellbare Mittelarmlehne, Lederlenkrad sowie Lederapplikationen mit grauen Nähten an Schaltknauf und Handbremshebel und farbig abgesetzte Türinnenverkleidungen sorgen für das entsprechende Ambiente.

Der auf der Ausstattungslinie Trendline basierende Cross Caddy ist als Fünf- wie als Siebensitzer mit kurzem Radstand alternativ zu „viperngrün" in acht weiteren Farben erhältlich. Für den Cross Caddy steht die gesamte Antriebspalette von TSI-, TDI-sowie Erd-und Flüssiggas-Motoren mit einem Leistungsspektrum von 63 kW (86 PS) bis 125 kW (170 PS) zur Verfügung, darunter auch Versionen mit DSG und Allradantrieb 4MOTION.

Top Aktuell Sportsmobile Campingbus-Ausbauer aus den USA So wird Vanlife gemacht
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Caravan Salon Campervans RM Free Nature Eco 3 neue Campervans im Check Karmann, Flowcamper und RM CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look 10/2018, Thunder Power Chloe Thunder Power Chloe Billig-Elektroauto aus Belgien
Caravaning Nordsee Camp Norddeich Campingplatz-Tipp Niedersachsen Nordsee-Camp Norddeich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig