Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

VW Transporter und Multivan mit Bluemotion

Bulli verbraucht jetzt weniger Sprit

VW Transporter_1 Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge 5 Bilder

Die Spritspartechnik Bluemotion kommt nun auch beim VW T5 Transporter zum Einsatz. Auf 100 Kilometer soll er nur 5,8 Liter verbrauchen. Damit dürfte er als Campingbus-Basis noch interessanter werden.

Der VW T5 Transporter Bluemotion verfügt über einen 2-Liter-TDI-Motor mit 84 kW, 114 PS und soll nach VW-Angaben selbst leistungsschwächere, konventionelle Modellvarianten mit 62 respektive 75 kW um bis zu 1,4 Liter je 100 Kilometer im Verbrauch unterbieten. Im Drehzahlbereich von 1750 bis 2750 Touren liegt ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmeter an. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt den weiteren Angaben zufolge 164 Stundenkilometer, der CO2-Ausstoß 153 Gramm pro Kilometer.

Überarbeitet hat VW Nutzfahrzeuge auch den Mulitvan Bluemotion. Ausgestattet mit demselben Aggregat wie der Transporter Bluemotion soll er sich im Schnitt mit 6 Liter Diesel begnügen. Damit liegt sein Verbrauch bis zu 1,3 Liter unter den konventionellen 62- und 75-kW-Varianten. Die Preisliste für den VW Mulitvan Bluemotion beginnt bei rund 37.200 Euro. Der entsprechende Transporter ist ab rund 31.600 Euro zu haben.

Das VW Bluemotion Paket

Die Bluemotion-Technologie von VW ist eine Kombination aus technischen und aerodynamischen Verbesserungen am Fahrzeug. Dazu gehören zum Beispiel ein Start-Stopp-System und Rekuperation, mit der Bewegungsenergie in elektrische Energie zurückgewandelt wird, um damit die Starterbatterie zu speisen. Daneben zählen rollwiderstandsarme Reifen, geändertes Motormanagement und Getriebe zum Paket. Das Ergebnis ist eine Verbrauchsreduzierung und damit niedrigere Unterhaltskosten.

Top Aktuell VW T 6.1 Facelift VW T6.1 - Update für den Bulli Digital, elektrisch und mit neuer Euro-Norm
Beliebte Artikel Peugot Gold Lion (2019) Hippie-Bus Selbstausbau Vom alten Peugeot zum "Golden Lion" Flowcamper Frieda, Fritz, Frieda Stern (2019) Flowcamper Frieda Stern (2019) Neue Namen und ein neuer Vito-Campervan
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Gerhard Berger - Video-Interview - Screenshot - 2019 Gerhard Berger im Video-Interview „Ich hätte fünf Mal tot sein müssen“ VW T 6.1 Facelift VW T6.1 - Facelift für 2019 auch mit E-Modell Großes Technik-Upgrade für den Bulli
Caravaning Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil