Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Premiere von VW Nutzfahrzeuge in Genf

Volkswagen zeigt den neuen Multivan BlueMotion

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert auf dem Genfer Salon als Welt-Premiere den Multivan BlueMotion Foto: VW

Der Bus konsumiert knapp einen Liter weniger Sprit – und ist der sparsamste Multivan aller Zeiten.

Im Vergleich zu seinem vergleichbar motorisierten Pendant der aktuellen Serie (75 kW TDI) benötigt der neue Multivan BlueMotion nur noch 6,4 l/100 km und damit 0,9 Liter weniger Dieselkraftstoff (analog 169 g/km CO2 statt 193 g/km). Realisiert werden konnte dies auf Basis des drehmomentstarken Common-Rail-Vierzylindermotors in Verbindung mit einem Start-Stopp-System, Rekuperation, besonders rollwiderstandsarmen Reifen und speziellen aerodynamischen Maßnahmen.
 
Der 2.0l-TDI-Motor im Multivan BlueMotion leistet 84 kW / 114 PS und verfügt über ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern bereits ab 1.500 U/min.
 
Unkompliziert ist die Funktionsweise des Start-Stopp-Systems: Der Fahrer des Multivan BlueMotion nähert sich einer roten Ampel, bremst bis zum Stillstand ab, schaltet in den Leerlauf und nimmt den Fuß von der Kupplung. Damit wird der Motor sofort abgestellt. In der Multifunktionsanzeige erscheint jetzt der Hinweis „Start Stopp“. Sobald die Ampel wieder grün wird und der Fahrer die Kupplung tritt, startet der Motor automatisch, der Hinweis „Start Stopp" erlischt, der Fahrer legt einen Gang ein und fährt weiter. Es ist kein zusätzlicher Bedienungsschritt erforderlich. So trägt das Start-Stopp-System wesentlich zur Verbrauchsreduktion bei.
 
Die Rekuperation hilft, die beim Fahren eingesetzte Energie möglichst ideal zu nutzen. Während der Schub- und Bremsphase des Multivan BlueMotion – also immer dann, wenn der Fahrer einfach vom Gas geht oder gezielt bremst – wird die Spannung der Lichtmaschine (Generator) angehoben und zum Nachladen der Fahrzeugbatterie genutzt.
 
Optisch hebt sich der Multivan BlueMotion durch die für dieses Modell exklusive Lackierung – auch für Außenspiegel und Türgriffe – in der Farbe Glacier Blue Metallic von der Modellpalette ab. Im Innenraum unterscheidet sich der Multivan BlueMotion durch spezielle Sitzbezüge im Design „Scout“.
 
Seine Premiere feiert der Multivan BlueMotion auf dem Genfer Salon 2011. Die Preise stehen noch nicht fest.

Top Aktuell Etrusco Alkoven A 7300 DB (2019) Etrusco-Wohnmobile 2019 T-Modell und der erste Alkoven
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel VW Grand California (2019) VW Grand California (2019) Vor- und Nachteile des Crafter-Bus Spacecamper Limited (2019) auf VW T6 Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Antonio Felix da Costa - BMW - Formel E - Riad Formel E in Saudi-Arabien 2018 Félix da Costa schenkt BMW den Sieg 12/2018, Skisack Porsche Porsche-Rückruf Skisack-Probleme bei 2 Modellen
Caravaning Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Test Sterckeman Wohnwagen Sterckeman Easy 390 CP im Test Was taugt der Günstig-Caravan?