Vanlife
Alles für Ihr Camping-Abenteuer
Wohnmobil-Tour Schweden Andreas Graf
Autocamperplads Oasen-Romo
Stellplatz Uge Green
Skeda Strand
Persköps Ställplats 13 Bilder

Top 15 Wohnmobil-Stellplätze in Skandinavien

Top 15 Wohnmobil-Stellplätze in Skandinavien Tolle Plätze in Schweden, Dänemark und Norwegen

Ein Besuch bei den nordischen Nachbarn, um das idyllische Skandinavien zu entdecken? Wir zeigen ihnen, welche Stellplätze in Schweden und Dänemark in unserer App Stellplatz-Radar am besten bewertet wurden.

Skandinavien ist das Sehnsuchtsziel von vielen, nicht nur Reisenden im Wohnmobil. Vielleicht ein Grund: Im globalen Glücks-Index liegen die skandinavischen Staaten immer innerhalb der Top 10 Länder. Auch für Campingreisen sind sie tolle Ziele.

Die nordischen Länder haben nämlich einiges zu bieten. Skandinavien setzt sich im engeren Sinne aus den Ländern Schweden, Dänemark und Norwegen zusammen. Schweden zeichnet sich durch seine weite Landschaft mit tausenden Seen und Inseln aus. In Schweden wird ganz "lagom" gelebt. Dieses Wort steht für die angenehme schwedische Nüchternheit: Nicht zu viel, nicht zu wenig, sondern gerade richtig. Nicht zuletzt dank des gut ausgebauten schwedischen Wohlfahrtsstaats können die Menschen zufrieden sein. Diese entspannte Einfachheit wird einem auch beim Reisen in Schweden nicht selten begegnen.

Dänemark ist für seine kilometerlangen Sandstrände bekannt. Auch die Gemütlichkeit, das "hygge" Lebensgefühl wie die Dänen sagen, kommt hier auch nicht zu kurz. Sowohl in den Cafés, Restaurants oder der kleinen Bäckerei nebenan strahlt das dänische Design Wärme und Freude aus. Wem das noch nicht reicht der wird vielleicht davon überzeugt, dass das Meer in Dänemark meist nur einen Katzensprung entfernt ist: der längste Weg zum nächsten Strand im Land beträgt maximal 50 km.

In Norwegen kann man in der Übergangszeit zwischen Herbst und Winter oder zwischen Winter und Frühjahr die wunderschönen Polarlichter bestaunen und die Fjordlandschaft genießen. Ein weiteres Phänomen, der Polartag und die Polarnacht begegnet einem im Norden des Landes oberhalb des Polarkreises. Die norwegische Lebensphilosophie "Kos" bedeutet übersetzt Fürsorge, Zusammengehörigkeit, Wärme, Freundlichkeit und Lachen ist, wenn man die Einheimischen erstmal kennenlernt, direkt erlebbar.

Sind Sie neugierig geworden? Für diesen Fall hat promobil die Top 15 Stellplätze in Skandinavien für Sie schon herausgesucht. Auf los geht's los!

Dänemark

1. Autocamperplads Oasen-Rømø – Mitteljütland

Autocamperplads Oasen-Rømø 6792 Rømø (DK) 121 Bewertungen 21,51 EUR/Nacht

In einer wunderschönen Landschaft auf der größten dänischen Nordseeinsel Rømø ist der Autocamperplads Oasen-Rømø zu finden. Der Stellplatz besteht aus drei einzelnen Arealen, die mit unterschiedlich vielen Parzellen ausgestattet sind und jeweils um einen kleinen See angelegt sind. Alle drei Areale sind mit WLAN, sanitären Anlagen und Aufenthaltsräumen ausgestattet. Rømø ist im Sommer eine beliebte Urlaubsinsel für TouristInnen. Ein Grund dafür sind die zum Teil zwei bis drei Kilometer breiten Sandstrände, die zum Baden, Segeln oder auch Kitebuggy-Fahren einladen. Tipp: Am ersten Wochenende im September findet jedes Jahr das Drachenfestival statt, an dem tausende farbenprächtige Drachen bestaunt werden können.

2. Stellplatz am Holstebro-Struer Havn – Mitteljütland

Stellplatz am Holstebro-Struer Havn 7600 Struer (DK) 15 Bewertungen 158 EUR/Nacht

Ebenfalls an einem umtriebigen Stadthafen ist der Stellplatz am Holstebro-Struer Havn zu finden. Dabei handelt es sich um den größten Yachthafen des Limfjords, der Wohnmobil-Stellplätze direkt bei den Segelbooten platziert hat. "Mehr Hafenfeeling geht nicht", ist ein Nutzer überzeugt. Vor den Wohnmobilen wurde ein kleiner Grünstreifen angelegt – ideal zum Sitzen, Sonnen und Schiffe beobachten. Der Hafen blüht in den Sommermonaten auf: Dann öffnen die Hafenbuden und Restaurants für hungrige Gäste. Nur einen Katzensprung entfernt ist das Stadtzentrum von Struer, dessen Fußgängerzone mit zahlreichen Geschäften, Einkaufsmöglichkeiten, einem Kino und einem Museum punkten kann.

Das Limfjord macht Sie neugierig? Eine Wohnmobil-Tour entlang der schönsten Orte.

3. Stellplatz Uge Green – Südjütland

Stellplads Green 6360 Tinglev (DK) 32 Bewertungen 14 EUR/Nacht

Der saubere und gepflegte Stellplatz für zwölf Mobile liegt außerhalb von Tinglev in der Region Südjütland und ist nicht weit entfernt von der deutschen Grenze. Hier finden Sie laut den UserInnen des Stellplatz-Radars Ruhe und Entspannung. Bademöglichkeiten gibt es überall am See, Angeln ist erlaubt und es gibt sogar Stellplätze mit Seeblick. Zudem gibt es in naher Umgebung zahlreiche Farrad- und Wanderwege. Ausflüge nach Sønderborg, Aabenraa oder der dänischen Kleinstadt Tønder bieten sich von hier aus an.

4. Aabenraa Sejl Club – Süddänemark

Aabenraa Sejl Club 6200 Aabenraa (DK) 28 Bewertungen 17,48 EUR/Nacht

Zwischen Segelclub und Strand eröffnet sich WohnmobilistInnen auf dem Stellplatz ein atemberaubender Blick auf die Ostsee. 48 Parzellen stehen dort an einer Marina das ganze Jahr über zur Verfügung, wobei Gäste die Gemeinschaftseinrichtungen und die sanitären Anlagen des Hafens mitbenutzen dürfen. Ein Restaurant mit leckeren Speisen ist ebenfalls vor Ort. Aabenraa zeichnet sich durch seine hügelige Landschaft und lange Tradition als Seefahrerstadt aus. Wer nach Aabenraa reist, sollte auf jeden Fall einen Teil des Gendarmenpfades entlangwandern. Die Tour wurde als einer der besten Wanderwege Europas ausgezeichnet und führt entlang der Küste der Flensburger Förde durch eine abwechslungsreiche und artenreiche Landschaft.

5. Aalbæk Havn – Nordjütland

Aalbæk Havn 9982 Ålbæk (DK) 20 Bewertungen 190 EUR/Nacht

An einem Badestrand, einer Mole und einem Yachthafen ist dieser Stellplatz im Norden Dänemarks zu finden. Die Lage wird von WohnmobilistInnen mit einem "absoluten Wow-Effekt" beschrieben. Im Sommer ist der Hafen ein beliebtes Ziel von Segelbooten, sodass immer etwas los ist am Kiosk und am Imbiss. Die kleine Hafenstadt Aalbæk punktet mit einem schönen Sandstand und der Nähe zur nördlichsten Ortschaft Dänemarks, Skagen. Außerdem führt in Aalbæk der Nordeeküsten-Radweg Dänemark vorbei, bei dem es sich um einen Radwanderweg rund um die komplette Ostsee handelt.

6. Minicamping Ræhr Fiskepark – Nordjütland

Minicamping Ræhr Fiskepark 7730 Hanstholm (DK) 17 Bewertungen 180 EUR/Nacht

Klein, gemütlich und ruhig: So beschreibt sich das Minicamping Ræhr Fiskepark selbst. Der Stellplatz liegt inmitten eines schönen Naturgebietes an einem großzügigen See, in dem Gäste nach Lust und Laune angeln können. Von WohnmobilistInnen werden die großzügigen Platzverhältnisse betont, die für viel Privatsphäre und Ruhe sorgen. Vor Ort sind neben sanitären Anlagen auch eine Informationshütte, WLAN und eine Küche vorhanden. Wer das Minicamping besucht, darf auf keinen Fall Hanstholm verpassen. Die Hafenstadt lockt BesucherInnen mit seinem Bunkermuseum, wobei es sich um die größte Festungsanlage Nordeuropas im zweiten Weltkrieg handelt, die auch heute noch besichtigt werden kann. Diese wird von einer Fahrt mit dem Museumszug, einer interaktiven Ausstellung und dem Freilichtmuseum Hanstholm 1 ergänzt.

7. Øster Hurup Havn – Nordjütland

Øster Hurup Havn 9560 Hadsund (DK) 15 Bewertungen 22 EUR/Nacht

Um einen "Platz zum Wohlfühlen" handelt es sich beim Øster Hurup Havn, einem Stellplatz im Norden Dänemarks. Der Platz ist in einer schmalen Bucht direkt an einem Hafen gelegen, der in den Sommermonaten ein beliebtes Ziel von SeglerInnen darstellt. Insgesamt 10 Wohnmobile finden vor Ort Platz, wobei sieben in der ersten Reihe am Meer stehen können. Der Hafen hat einiges zu bieten: Neben sanitären Anlagen mit Duschen, Waschmaschine und Trockner gibt es ein Gemeinschaftshaus, WLAN und Strom sowie Wasser. Auch kulinarisch kann der Hafen überzeugen: Hier gibt es drei Restaurants, einen Fischhandel und je eine Grill- und Eisdiele. In der Sommersaison findet außerdem jeden Dienstag ein Flohmarkt statt.

8. Tønder Autocamperplads Süddänemark

Tønder Autocamperplads 6270 Tønder (DK) 16 Bewertungen 140 EUR/Nacht

Direkt neben einem Sportzentrum liegen die 40 Stellplätze. Die Stellplätze sind auf schlottrigem Untergrund eben gelegen und verfügen über eine Rasenfläche für Campingstühle neben jedem Wohnmobil. Am Campingplatz nebenan können an der Rezeption ermäßigter Eintrittskarten für das Schwimmbad erworben werden, sowie Badminton, Paddle und Squash Felder des Spotzentrums reserviert werden. Zum Marktplatz und in die malerische Altstadt von Tønder sind es nur fünf Minuten zu Fuß.

Schweden

1. Persköps Ställplats – Südschweden

Persköps Ställplats 286 91 Örkelljunga (SE) 17 Bewertungen 19,12 EUR/Nacht

Der Persköps Ställplats ist ein wahrer "Super-Platz": Er überzeugt WohnmobilistInnen mit seiner tollen Ausstattung, dem großzügigen Platzangebot, der Lage mitten in der Natur und der großen Sauberkeit. Der Platz liegt direkt an einem See im Wald und wird von einem privaten Forstunternehmen betrieben. 21 Parzellen stehen für UrlauberInnen bereit, die alle einen Blick aufs Wasser ermöglichen. Trotz der sehr ruhigen und etwas einsamen Lage im Wald ist der nächste Supermarkt nur knapp 10 Minuten entfernt. Unter anderem führt der berühmte Fernwanderweg Skåneleden am Platz vorbei, der einen spannenden Einblick in die Landschaft und den Charakter der Natur ermöglicht.

2. Skeda Strand – Südschweden

Skeda Strand 33177 Rydaholm (SE) 29 Bewertungen 20 EUR/Nacht

Natur pur, ein kleiner See und Ruhe: So stellt man sich Urlaub in Schweden vor. Im Herzen von Småland liegt "einer der schönsten Plätze in Südschweden", genauer der Skeda Strand. Der Platz punktet mit seiner besonderen Lage an einem See, der NaturliebhaberInnen über alle Maße verzückt. Die 20 Stellplätze sind auf insgesamt 5 Bereiche verteilt, die eine Grillstelle, WLAN und sanitäre Anlagen ergänzen. In dem idyllischen See kann man baden und angeln. Eine Angel-Berechtigung ist nicht erforderlich, vor Ort können Gäste Boote leihen.

3. Ställplats Andelshamnen Lagunen – Südschweden

Ställplats Andelshamnen Lagunen 21613 Malmö (SE) 30 Bewertungen 23,43 EUR/Nacht

Einen tollen Ausblick auf den Yachthafen und den Sonnenuntergang über dem Meer bekommt man am Ställplats Andelshamnen Lagunen. Im Sommer können bis zu 40 Reisemobile stehen, im Winter nur 25. Vor Ort gibt es einen Picknick/ Grillbereich, in unmittelbarer Nähe einen Badestrand und einen Golfplatz. In die Innenstadt von Malmö fährt ein Bus im 10-Minuten-Takt ab, ansonsten ist der Weg auch mit dem Fahrrad zu empfehlen. Eine Bewertung in der Stellplatz Radar-App lautet: "Tolle Lage, schöner Ausblick. Sauberkeit der Duschen und Toiletten, naja."

4. Lundåkrahamnen – Südschweden

Lundåkrahamnen 26135 Landskrona (SE) 20 Bewertungen 19,65 EUR/Nacht

Bei klarer Sicht sieht man vom Stellplatz Lundåkrahamnen bis nach Kopenhagen, Malmö und zur Öresundsbrücke: Der Platz an der Meerenge zwischen Schweden und Dänemark ist an einer Marina zu finden und überzeugt WohnmobilistInnen mit seinem umfangreichen Essensangebot: Neben einem Restaurant mit Biergarten gibt es auch einen Kiosk, der Eis, Snacks und Süßigkeiten verkauft. Der schöne Platz liegt in Landskrona, das auf eine über 600 Jahre alte Geschichte zurückblicken kann. In der Stadt ist dabei die Zitadelle ein wahrer Hingucker, die gleichzeitig Verteidigungsanlage und Schloss war. Nicht weit vom Zentrum entfernt liegt das gemütliche Fischerdorf Borstahusen, das mit Fischkuttern und Fischgeschäften ein authentisches Flair besitzt.

Noch mehr Reisetipps: An der Küste Südschwedens entlang.

5. Nogersund Hamn – Südschweden

Nogersund Hamn 29495 Sölvesborg (SE) 17 Bewertungen 20,06 EUR/Nacht

Im Süden Schwedens liegt ein weiterer Stellplatz direkt an einer Marina: Der Nogersund Hamn überzeugt WohnmobilistInnen mit dem wunderbaren Ausblick auf den kleinen Hafen, die tadellosen öffentlichen Einrichtungen und der ruhigen Lage. Außerdem ist alles vorhanden, was man braucht: WLAN, Strom, Wasser, Entsorgung. Die Stadt Sölvesburg hat ein ganz einzigartiges Wahrzeichen: Die 760 Meter lange Fußgänger- und Radfahrerbrücke war bei der Eröffnung im Jahr 2013 die längste Fußgängerbrücke Europas. Die Brücke verbindet das Zentrum nicht nur mit einem neuen Stadtteil, sondern auch mit der Halbinsel Listerlandet. Dabei handelt es sich um ein großzügiges Erholungsgebiet, das mit netten Fischerdörfern, langen Stränden und gutem Essen begeistert.

Noch mehr Reisetipps: Mit der Familie nach Südschweden.

Norwegen

1. Moss Bobilhavn – Südnorwegen

Moss Bobilhavn 1531 Moss (NO) 6 Bewertungen 24,73 EUR/Nacht

Dieser Stellplatz liegt auf der Insel Jeløya mit Blick über das Hafenbecken. Auf diesem Stellplatz steht man, wenn man Glück hat, in erster Reihe direkt am Wasser. Im Preis sind Wasser, Strom und die Nutzung der Sanitäranlagen enthalten. In Fußläufiger Nähe befinden sich einige Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Wer Zeit hat, sollte sich das Naturreservat der anschauen. Ein Nutzer schreibt: "Schöner Platz direkt am Wasser. Sanitär ist sauber. Strom, Wasser, Abwasser, alles dabei. Kann den Platz sehr empfehlen!"

2. Hammerfest Bobilparkering – Nordnorwegen

Hammerfest Bobilparkering 9615 Hammerfest (NO) 7 Bewertungen 29,62 EUR/Nacht

Der kleine Stellplatz blickt direkt über den Fjord. Ein breites Serviceangebot umfasst unter anderen auch ein Saunanagebot. Wer das Abenteuer sucht, den zieht es hierhin! Hammerfest liegt auf dem 70.° nördliche Breite und behauptet von sich, die nördlichste Stadt der Welt zu sein. Durch die nördliche Lage erlebt man im Sommer Polartage, im Winter Polarnächte. Nicht selten begegnen einem beim Einkaufen in der Stadt Eisbären.

Mehr Campingplatz-Tipps und eine traumhafte Wildcamping-Reiseroute durch Norwegen finden Sie hier.

So kommt unser Ranking zustande

Die Stellplatz-Radar-App von promobil enthält mehr als 22.000 Stellplätze und zeigt Ihnen, welche Wohnmobil-Stellplätze in der Nähe sind, was sie kosten und was sie zu bieten haben. Die App lässt sich im App Store oder Google Playstore kostenlos herunterladen. Durch die Mithilfe unserer Community, welche fleißig kommentiert und bewertet, konnten wir die besten Stellplätze in Skandinavien für Sie heraussuchen. Für unser Raking haben wir für Schweden und Dänemark alle Plätze mit mindestens 15 Bewertungen mit mindestens 4 Sternen herausgefiltert, für Norwegen mussten die Plätze mindestens 6 Bewertungen haben. Die Plätze sind für die jeweiligen Länder außerdem von den meisten zu den wenigsten Sternebewertungen sortiert. (Stand: Juli 2022).

Fazit

Skandinavien erfüllt die meisten Wünsche von CamperInnen: atemberaubende Natur, gemütliche Städte und obendrauf noch jede Menge toller Stellplätze. Man kann dabei schon ins Schwärmen kommen, also, wie wäre es mit einer Reise im Wohnmobil in den Norden? 15 Stellplatz-Tipps haben wir schon für Sie ausgesucht.

Zur Startseite