Stellplatz-Fokus Fränkische Alb Thomas Cernak
Stellplatz-Fokus Fränkische Alb
Stellplatz-Fokus Fränkische Alb
Stellplatz-Fokus Fränkische Alb
Stellplatz-Fokus Fränkische Alb 32 Bilder

Top 12 Stellplätze auf der Fränkischen Alb

Die 12 besten Stellplätze auf der Fränkischen Alb Unterwegs in einer Region der Gegensätze

Lust auf Neues? Die Hersbrucker Schweiz zum Beispiel – ein kleines Paradies für Aktive und EntdeckerInnen zwischen Main, Donau und Altmühl.

Der deutsche Schriftsteller Kurt Tucholsky schrieb einmal: "Trudle durch die Welt. Sie ist so schön." – Den Rat möchte man hier im Frankenjura sofort befolgen und zum Beispiel mit dem Rad den Bilderbuchkern der Bischofsstadt Eichstätt erkunden oder mit dem Mobil abseits der Hauptrouten durch diesen noch gar nicht überlaufenen Landstrich tingeln.

Zu den Hauptanziehungspunkten dort gehört ohne Frage die Fränkische Schweiz, die mit unzähligen Wander- und Klettermöglichkeiten besticht. Sie umfasst flächenmäßig den größten Teil der Nördlichen Frankenalb, ist gewissermaßen der Kopf der Fränkischen Alb. Den Rumpf verkörpert so gesehen die weniger im Blickpunkt stehende Mittlere Frankenalb im Anschluss – mit der für NaturfreundInnen und FreizeitsportlerInnen ebenfalls hochattraktiven Hersbrucker Schweiz.

Folglich bildet die Südliche Frankenalb mit Weißenburger Alb die unteren Extremitäten. Die Fränkische Alb verläuft in einem Bogen von Lichtenfels am Main über die Regionen östlich von Bamberg und Nürnberg – und schwenkt dann nach Westen, wo sie sich bis zum Nördlinger Ries ausdehnt. Ihre höchste Erhebung ist der 656 Meter hohe Dürrenberg im Nordosten des Rieskraters. Manche bezeichnen den Mittelgebirgsrücken auch als Fränkischen Jura oder Frankenjura.

Schlösser, Höhlen & Städte

Stellplatz-Fokus Fränkische Alb
Thomas Cernak
Pottenstein im Naturpark Fränkische Schweiz, von der gleichnamigen Burg aus betrachtet.

Tiefe Täler und bizarre Gesteinsformationen mit zahlreichen Höhlen prägen die Landschaft in der Fränkischen Schweiz. Auf den Felsspornen thronen rund 80 sehenswerte Schlösser und Burgen, etwa Burg Rabenstein über dem Ailsbachtal mit der Sophienhöhle und ihren einzigartigen Tropfsteingebilden und einem Höhlenbärenskelett – oder die 1000-jährige Burg Pottenstein, die der Heiligen Elisabeth von Thüringen einst Zuflucht bot. Man muss gut zu Fuß sein, um vom Stellplatz der Stadt Pottenstein über einen steilen Pfad hinunter auf den fachwerkgeschmückten Marktplatz zu gelangen. Die nahe Teufelshöhle ist die größte begehbare Karsthöhle in der Region.

In der benachbarten Hersbrucker Schweiz sticht das Hirschbachtal mit seinen rund 200 Kilometer Wanderwegen besonders hervor. Der Höhlenrundweg führt auf einer Länge von 20 Kilometern an 30 Höhlen vorbei, die oft nur mit einer Lampe zugänglich sind. Mit dem Höhenglücksteig und Norissteig steht für AlpinkletterliebhaberInnen ein anspruchsvoller Klettergarten zur Verfügung.

Die Stadt Hersbruck beeindruckt ihre BesucherInnen mit einem malerischen mittelalterlichen Kern, dem Deutschen Hirtenmuseum und heilenden Thermalquellen. Die Fackelmann-Therme mit Saunadorf und Erlebniszone unterhält auch einen kleinen Stellplatz.

Stellplatz-Fokus Fränkische Alb
Thomas Cernak
Heilig-Geist-Spital in Nürnberg, 1339 über der Pegnitz errichtet. Sein Spender war Konrad Groß, damals reichster Bürger der Stadt. Es diente zur Versorgung der Alten und Kranken.

Nürnberg am Fuß der Mittleren Frankenalb begeistert mit imposanten Sehenswürdigkeiten wie etwa der Kaiserburg, dem Dürerhaus, der Sebalduskirche, dem Hauptmarkt mit Frauenkirche und Schönem Brunnen, dem Tucherschloss oder der Lorenzkirche mit steinerner Riesenrosette.

Zu den landschaftlichen Glanzpunkten im Übergang zur Südlichen Frankenalb führt der Prädikatsweg Jurasteig, ein 230 Kilometer langer, weitgehend naturbelassener Rundkurs über die Höhen und Täler von Donau und Altmühl. Am Wegesrand duften Wacholderheiden, man trifft auf seltene Orchideen, Kartäusernelke und Zittergras. Wanderfalke, Biber und Eisvogel haben hier ihren Lebensraum.

Über Eichstätt erhebt sich die mächtige Willibaldsburg, fürstbischöfliche Residenz über Jahrhunderte. Heute ist in ihren Mauern unter anderem das Jura-Museum beheimatet, das einem die geologischen Besonderheiten der Südlichen Fränkischen Alb nahebringt.

Wohnmobilpark Pottenstein, Pottenstein

Wohnmobilpark Pottenstein 91278 Pottenstein (D) 20 Bewertungen 10 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 20 Mobile auf einem Plateau über der Stadt am Rand eines Gewerbegebiets. Von Bäumen umgeben. Untergrund: Schotter, leicht geneigt. Steiler Abstieg zum Zentrum. Zum Supermarkt 300 m. Zur Haltestelle 1 km. Ganzjährig nutzbar.
Service: Silver-Maxx-Station, Bodeneinlass, Grauwasser, Frischwasser separat, Strom, Müll- entsorgung (vorsortiert) am Abend durch Aufsicht.
Freizeit: Felsenbad, Sommerrodelbahn, Teufelshöhle, Museum Fränkische Schweiz (5 km).

Bewertung

  • Lage: 1,5 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 2,0 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 2,0 von 3 Punkte

Stellplatz Fackelmann-Therme, Hersbruck

Stellplatz an der Fackelmann Therme 91217 Hersbruck (D) 9 Bewertungen 10 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 6 Mobile auf dem Parkplatz der Therme. Ausgewiesene Fläche, durch Hecken und Mauern begrenzt. Unberechtigt parkende Pkw blockieren bisweilen den Platz. Geschotterter Untergrund, eben, beleuchtet. Zur Altstadt 15 Minuten Fußweg. Ganzjährig nutzbar.
Service: Frischwasser, Strom, Entsorgung Chemie-WC, Entsorgung Grauwasser nur über einen Schlauch möglich.
Freizeit: Freibad und Tennisplatz angrenzend, Skulpturenweg, KZStätte, Schloss Hersbruck, Rathaus, Stadtkirche St. Maria, Spitalkirche, Hirtenmuseum.
Besonderheit: Nahe Altstadt

Bewertung

  • Lage: 2,0 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 1,5 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 1,5 von 3 Punkte

Stellplatz am Feuchtasia, Feucht

Stellplatz am Feuchtasia 90537 Feucht (D) 24 Bewertungen 9 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 9 Mobile an Tennishalle und Freibad in ruhiger Lage am Waldrand. Überwiegend ebener, geschotterter Untergrund. Maximaler Aufenthalt: 3 Nächte Ganzjährig nutzbar.
Service: Hygienja-Station mit abgedecktem Bodeneinlass an der Einfahrt, Strom, Duschen zu den Öffnungszeiten des Freibads.
Freizeit: Hermann-Oberth-Raumfahrtmuseum, Zeidel- Museum, Nürnberg-Besuch (Fahrzeit mit S-Bahn: 12 Min.).

Bewertung

  • Lage: 1,5 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 2,0 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 2,0 von 3 Punkte

Stellplatz Seezentrum Heuberg am Rothsee, Hilpoltstein

Stellplatz am P 1 am Seezentrum 91161 Hilpoltstein (D) 24 Bewertungen 8 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 46 Mobile auf ausgewiesenem Gelände am Freizeitzentrum am See. Untergrund: Rasen, teilweise uneben, durch Bäume und Büsche gegliedert, unbeleuchtet. Zur Haltestelle 200 m. Ganzjährig nutzbar.
Service: Eigenbau-Servicestation (im Winter kein Frischwasser) auf dem Parkplatz 100 m gegenüber, Bodeneinlass mit separatem Spülwasser, WC, Strom (30 Anschlüsse).
Freizeit: Baden, Segeln, Windsurfen, Minigolf, Uferrundweg, Museum "Altes Handwerk am Bau" in Hilpoltstein.
Besonderheit: Nah am See

Bewertung

  • Lage: 2,0 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 1,5 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 2,5 von 3 Punkte

Stellplatz Thalmässing, Thalmässing

Stellplatz Thalmässing 91177 Thalmässing (D) 8 Bewertungen 5 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 6 Mobile am Ortsrand zwischen Gewerbezone mit Supermarkt und Tankstelle und dem Fluss Thalach. Geschotterter Untergrund, eben, beleuchtet. Sitzgarnitur und Infotafel. Spielplatz angrenzend. Zum Zentrum mit Haltestelle 500 m. Max. Aufenthalt: 5 Nächte. Ganzjährig.
Service: Entsorgung Grauwasser und Chemie-WC, Wasser, Strom.
Freizeit: Museum Fundreich, Geschichtsdorf Landersdorf, Archäologischer Weg, Premium-Wanderwege, Kulturmuseum in Stauf.

Bewertung

  • Lage: 2,5 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 2,0 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 1,5 von 3 Punkte

Stellplatz auf dem Volksfestplatz, Riedenburg

Stellplatz Riedenburg 93339 Riedenburg (D) 28 Bewertungen 8 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 60 Mobile auf einem Parkplatz in ruhiger Lage mit Blick auf Altstadt und Rosenburg. Auch für große Fahrzeuge geeignet. Untergrund: Rasengitter, überwiegend eben, teils schattig, beleuchtet. Zum Zentrum mit Restaurants, Biergarten und Bäckerei 500 m. Zur Haltestelle 100 m. Max. Aufenthalt: 7 Nächte. Ganzjährig nutzbar, außer bei Veranstaltungen im Juni und August.
Service: Entsorgung Grauwasser und Kassettentoiletten, Frischwasser, Strom (24 Anschlüsse).
Freizeit: Prädikatsweg Jura-steig, Altmühltal-Panoramaweg, Altmühltal-Radweg, Burgmuseum Schloss Rosenburg, Hofmarkmuseum Schloss Eggersberg.

Bewertung

  • Lage: 2,0 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 2,0 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 2,0 von 3 Punkte

Stellplatz Schottenwiese, Eichstätt

Stellplatz an der Altmühl 85072 Eichstätt (D) 28 Bewertungen 10 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 70 Mobile am Ufer der Altmühl direkt am Radwanderweg. Untergrund: Rasen, Schotter. Fußweg zur Altstadt ca. 20 Min. Brötchenservice, Grillstelle. Enge Zufahrt. Ganzjährig, außer Anfang September.
Service: Holiday Clean in 400 m an der Einfahrt zum Großparkplatz (Foto unten), WC/Duschen, Strom (48 Anschlüsse), Geschirrspülbecken.
Freizeit: Dom, Fürstbischöfliche Residenz, Willibaldsburg, Naturpark Altmühltal, Wandern, Nordic-Walking-Parcours, Radfahren.
Besonderheit: am Radweg

Bewertung

  • Lage: 3,0 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 2,5 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 2,5 von 3 Punkte

Stellplatz am Kurpark, Treuchtlingen

Stellplatz am Kurpark 91757 Treuchtlingen (D) 36 Bewertungen 13 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 113 Mobile am Kurpark. Überwiegend ebener Platz. Gepflasterter Untergrund mit Rasengittersteinen, durch Grünstreifen getrennt. Brötchenservice. Sanitärgebäude. Anmeldung in der Tankstelle 250 m vor der Einfahrt. Ganzjährig nutzbar.
Service: Hygienja-Station auf asphaltiertem Streifen mit seitlichem Bodeneinlass, Frischwasser geschützt, WC, Duschen, WLAN.
Freizeit: Thermal-, Hallen- und Freibad, Renaissanceschloss, Burgruine Obere Veste, St.-Lambertus-Kapelle, Minigolf.

Bewertung

  • Lage: 2,0 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 3,0 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 2,0 von 3 Punkte

Stellplatz bei der Stadthalle, Monheim

Stellplatz an der Stadthalle 86653 Monheim (D) 2 Bewertungen Kostenlos

Stellplatz: Gebührenfreier Stellplatz für 6 Mobile auf einem Parkplatz vor einer Schule im Zentrum. Ausgewiesenes ebenes Areal auf Rasengittersteinen, beleuchtet. Geopark Ries Infostelle. WLAN-Freischaltung kostenlos im Tourismusbüro. Zur Haltestelle 500 m. Ganzjährig nutzbar.
Service: gepflasterter Bodeneinlass, in der Mitte abgesenkt, Frisch- und Spülwasser getrennt, Entsorgung Chemie-Toilette, Strom (6 Anschlüsse).
Freizeit: Altstadt, Hallenbad, Freibad, Kneipp-Gesundheitsanlage mit Barfußpfad, Walburgakapelle, Brandkapelle, hallstattzeitliche Grabhügel, Angeln, 20 Rundwanderwege in der Monheimer Alb (davon 2 barrierefrei).
Besonderheit: Nahe Altstadt

Bewertung

  • Lage: 2,5 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 2,0 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 1,5 von 3 Punkte

Wohnmobilstellplatz Johannisweiher, Wemding

Wohnmobilstellplatz Wemding 86650 Wemding (D) 6 Bewertungen Kostenlos

Stellplatz: Gebührenfreier Stellplatz für 6 Mobile am Rand des zentralen Park- und Festplatzes. Untergrund: Sand, Split, überwiegend eben, teilweise schattig, nachts beleuchtet. Zur Haltestelle 200 m, zum historischen Kern 300 m. Maximaler Aufenthalt: 3 Nächte. Ganzjährig nutzbar, außer bei Veranstaltungen.
Service: Frischwasser, Entsorgung Grauwasser, Entsorgung Chemie-WC, kein überfahrbarer Bodeneinlass.
Freizeit: Altstadt, Pfarrkirche St. Emmeram, Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein, Kunstmuseum Donau-Ries, Heimatmuseum, Ausstellung im Folterturm, Fuchsienrundgang, Naturbadesee Lohweiher, Wallfahrerweg, Sagenweg, Wanderweg Geopark Ries, Kneippanlage.

Bewertung

  • Lage: 2,0 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 1,5 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 1,5 von 3 Punkte

Stellplatz am Schießwasen, Oettingen

Stellplatz am Schießwasen 86732 Oettingen (D) 22 Bewertungen 8 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenfreier Stellplatz für 30 Mobile auf Festplatz am Ufer der Wörnitz, umgeben von alten Bäumen. Überwiegend ebener, gepflasterter Untergrund mit Rasenfläche. Zur Haltestelle 400 m, zum Zentrum 800 m. Maximaler Aufenthalt: 4 Nächte. Ganzjährig nutzbar, außer während der Jacobi-Kirchweih in der letzten Juli- und 1. Augustwoche.
Service: St-San, Spülwasser getrennt, vergitterter Bodeneinlass, Strom (24 Anschlüsse).
Freizeit: Sehenswerte Altstadt, Residenzschloss mit Völkerkundemuseum, Heimatmuseum, Geopark-Info-Zentrum, Wandern, Radfahren, Flussfreibad, Nördlingen (15 km).
Besonderheit: Am Fluss

Bewertung

  • Lage: 2,0 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 2,0 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 2,0 von 3 Punkte

Stellplatz am Entengraben, Wassertrüdingen

Stellplatz am Entengraben 91717 Wassertrüdingen (D) 8 Bewertungen 8 EUR/Nacht

Stellplatz: Gebührenpflichtiger Stellplatz für 12 Mobile auf angelegter Fläche am Rand eines Wohngebiets, umgeben von Schilfhecken. Hohe Bordsteine erschweren das Rangieren. Untergrund: Rasen/Sand, überwiegend eben, beleuchtet. Enge Zufahrt. Ganzjährig nutzbar.
Service: Frischwasser, Entsorgung Grauwasser, Entsorgung Chemie-Toilette ohne Spülwasser, Duschen, WC, Strom.
Freizeit: Oberes Tor, Flussmuseum Fluvius, Römerpark Ruffenhofen, Schlosspark Dennenlohe.

Bewertung

  • Lage: 1,5 von 3 Punkten
  • Ausstattung: 2,0 von 3 Punkten
  • Freizeitwert: 1,0 von 3 Punkte

Fazit

Oft siegt wie auch hier David über Goliath. Erstaunlich, wie sich die Muster oft gleichen: Touristenmagnete à la Nürnberg und Fränkische Schweiz bieten keine oder viel zu wenige Plätze an. Andere Ecken mit geringem Gästeaufkommen sehen in den Mobilfahrern eine neue Zielgruppe, die man mit einem attraktiven Angebot für sich gewinnen möchte. In Monheim, Thalmässing und Wemding etwa klappt das sehr gut.