Schließen
Abos & Hefte
Stellplatz-Tipp:  Malchow, Malchower See H.-J. Hess
Wohnmobilpark am See Neukloster
Stellplatz am Seecamp Süsel
Wohnmobilhafen Zeulenroda
Wohnmobilhafen Vulkaneifel 15 Bilder

Die besten Wohnmobil-Stellplätze am Badesee

15 schöne Stellplätze am See Vom Wohnmobil direkt in den Badesee

Bei diesen sommerlichen Temperaturen träumen wir von einem schönen Stellplatz direkt am Ufer eines Badesees. Dank der App Stellplatz-Radar kann dieser Traum wahr werden: Wir haben die besten Plätze an Seen herausgefiltert.

ReisemobilfahrerInnen stehen gerne an Gewässern und haben in der kostenlosen App Stellplatz-Radar die Wahl zwischen mehr als 14.000 Plätzen in Europa. Viele davon liegen am Meer, an einem See oder an Flüssen. Doch welche sind besonders schön?

In der App können UserInnen praktischerweise eine Bewertung hinterlassen. In der Datenbank sammeln wir die vergebenen Sterne und Kommentare zu den Wohnmobil-Stellplätzen. Wir haben uns durch die Datenbank gewühlt und die besten Übernachtungsmöglichkeiten an Badeseen in Deutschland herausgesucht.

Die schönsten Stellplätze an einem Badesee

Hier zeigen wir die Top 15 Plätze am See. Alle 5-Sterne-Stellplätze haben zum Zeitpunkt der Datenerhebung mehr als 15 Bewertungen, alle 4,5-Sterne-Plätze mehr als 40.

1. Neuklostersee, Mecklenburg-Vorpommern

Abkühlung in einem Badesee nahe der Ostsee finden WohnmobilistInnen im beschaulichen Ort Neukloster. Dort hat der Wohnmobilpark am See das ganze Jahr über geöffnet und versorgt Gäste mit besonderen Angeboten: Brötchen und Pizza werden direkt an die Wohnmobiltür geliefert, ein Whiskey-Tasting ist direkt vor Ort buchbar und die Besitzerfamilie bietet zum Kaffee selbstgebackenen Kuchen an. Die idyllische Lage im Wald und am See wird laut Gästen durch die gepflegte Anlage und die Ruhe vor Ort unterstrichen. Kurz gesagt: Natur pur.

Der Neuklostersee ist mit 2,6 Quadratkilometern ein eher kleiner See im Nationalpark Sternberger Seenland. Hier herrscht weniger Trubel als an großen Gewässern. Am See ist eine große Liegewiese mit Spielplatz und Kiosk zu finden, an der auch ein Bootsverleih angesiedelt ist. Von Neukloster fahren außerdem regelmäßig Busse in die Ostseestädte Wismar und Boltenhagen. Auch Schwerin ist mit dem Bus erreichbar.

Wohnmobilpark am See 23992 Neukloster (D) 76 Bewertungen 18 EUR/Nacht

2. Middelburger Seen, Schleswig-Holstein

Abkühlung mal zwei erleben CamperInnen auf dem Stellplatz am Seecamping Süsel: Der Stellplatz liegt direkt am am Süseler See und ist gleichzeitig nur einen Katzensprung von der Ostsee entfernt. 16 Stellplätze sind hier auf einem für Wohnmobile ausgewiesenen Areal auf dem Campingplatz zu finden, der von Anfang April bis Mitte Oktober geöffnet hat. Gäste kommen in den Genuss eines Brötchenservice, eines Imbiss und sanitärer Anlagen. Das Areal verfügt über einige Standplätze direkt am See, während die anderen Plätze etwas höher gelegen mit Blick auf den Wald oder den See sind.

Der Süseler See ist in der Moränenlandschaft der Holsteinischen Schweiz gebettet und hat eine maximale Tiefe von 9,3 Metern. Der Stellplatz besitzt eine eigene Badestelle, die neben dem Wasserskilift Süsel gelegen ist. Dort gibt es ein Bistro mit Terrasse, von der aus Gäste die Kunststücke der Wassersportler bestaunen können.

Stellplatz am Seecamp Süsel 23701 Süsel (D) 30 Bewertungen 18 EUR/Nacht

3. Zeulenrodaer Meer, Thüringen

Hochwasserschutz kann so schön sein: Die Talsperre Zeulenroda ist ein Traumziel für Wassersportfans und alle, die gerne angeln, tauchen und schwimmen. Rund um das "Zeulenrodaer Meer" und die Weidatalsperre, die nicht für Badespaß genutzt werden kann, führt ein prämierter Rundwanderweg. Ideal für ein Wochenende am See eignet sich der Wohnmobilhafewen Zeulenrodaer Meer, der oberhalb des Sees zu finden ist. Dort stehen das ganze Jahr über 17 Parzellen für zehn Euro pro Nacht zur Verfügung. Darin enthalten sind sowohl die Ver- und Entsorgung als auch die Nutzung der Sanitäranlagen und des WLAN.

Die App-Bewertungen beschreiben den Wohnmobilhafen Zeulenrodaer Meer als schön angelegten Stellplatz mit allem, was man braucht. Dort gibt es neben einem Brötchenservice und einem Restaurant direkt am See einen Kühlschrank mit gekühlten Getränken für Gäste. Der Betreiber gilt als kommunikativ, freundlich und sympathisch.

Wohnmobilhafen Zeulenrodaer Meer 07937 Zeulenroda-Triebes (D) 56 Bewertungen 15 EUR/Nacht

4. Dauner Maaren, Rheinland-Pfalz

Im Nationalpark Eifel dreht sich alles um das Thema Vulkane, so auch der Badespaß: Im Naturschutzgebiet Dauner Maare stehen zwei Seen den Badegästen zur Verfügung. Das Gemündener Maar weist an der tiefsten Stelle stolze 39 Meter vor, während das Schalkenmehrener Maar als größtes der dortigen Maare eher flach ist. In beiden Maaren dürfen Abkühlungsuchende im jeweiligen Naturfreibad ins Wasser. Das Naturschutzgebiet rund um die Maare lädt zum Wandern, Fahrradfahren und Entdecken ein.

Einige hundert Meter von den Maaren entfernt liegt der Wohnmobilpark Vulkaneifel. Auf dem großzügigen Stellplatz ist jede der 31 Parzellen mit einem Wasser-, Abwasser und Stromanschluss ausgestattet. Die Nutzung des WLANs und der Sanitäranlagen ist im Stellplatz-Preis von zwölf Euro pro Nacht enthalten. Der Brötchenservice kostet extra. Bezahlt wird über einen Parkscheinautomaten, der jedoch nur Karten akzeptiert. Auf die Gäste machen besonders die netten Betreiber und die gepflegte Anlage Eindruck.

Wohnmobilpark Vulkaneifel 54552 Schalkenmehren (D) 49 Bewertungen 12 EUR/Nacht

5. Kirchsee in Preetz, Schleswig-Holstein

Durch die Holsteinischen Schweiz fließt die Schwentine, einer der längsten Flüsse von Schleswig-Holstein, durch mehrere schöne Seen, wie auch den Kirchsee in Preetz. Alle, die gerne angeln, segeln und kanufahren, können hier ihr Urlaubsglück finden. Auf der sogenannten Schusteracht, ein wie eine Acht verlaufender Rad- und Wanderweg, kann man die Schusterstadt Preetz und seine Geschichte kennenlernen. Bis zum nächstgrößeren Gewässer, dem Lanker See, sind es vom Kirchsee nur knapp zwei Kilometer.

Der Wohnmobilpark Preetz liegt neben dem Naturcamping, am Ufer des Kirchsees und nahe am Ort. Vor Ort können Gäste Kanus oder Fahrräder leihen, um die Gegend zu Wasser oder auf dem Landweg zu erkunden. Der kleine, feine Stellplatz ist beliebt dank freundlichem Service, neuen Sanitäranlagen und einem sehr guten Restaurant mit Fischgerichten am Platz.

Wohnmobilpark Preetz 24211 Preetz (D) 19 Bewertungen 20 EUR/Nacht

6. Olbersdorfer See in der Oberlausitz, Sachsen

Im Landkreis Görlitz liegt der Olbersdorfer See, ein Zeitzeuge des ehemaligen Tagebaus. Wo einst geschuftet und Braunkohle abgebaut wurde, kann man heute surfen, Beachvolleyball spielen und dem Nordic Walking frönen. Der Naturpark Zittauer Gebirge sorgt für an der sächsisch-böhmischen Grenze für Abwechslung bei Wander- und Mountainbike-Fans.

Auf dem Gelände der ehemaligen sächsischen Landesgartenschau 1999 liegt der Stellplatz am Seecamping Zittauer Gebirge mitten im Freizeitzentrum. Der Wohnmobil-Stellplatz vor den Toren des Campingplatzes eignet sich auch für große Fahrzeuge. NutzerInnen des Platzes und der App loben vor allem die Sauberkeit und die gute Organisation. Bis nach Zittau ist es ebenfalls nicht weit. Mit einer halben Stunde Fußmarsch, der großteils durch eine Parkanlage führt, erreicht man die große Kreisstadt in der Oberlausitz.

SeeCamping Zittauer Gebirge 02785 Olbersdorf (D) 6 Bewertungen 23 EUR/Nacht
Jetzt Verfügbarkeit und Preise prüfen bei: * Bei einer Buchung erhält Promobil eine Provision. Es entstehen dadurch keine Mehrkosten.

7. Twistesee, Hessen

Beim größten Stellplatz unter den zehn besten Plätzen an Badeseen handelt es sich um den Reisemobilhafen am Twistesee mit 150 Parzellen, der von promobil-LeserInnen immer wieder in die Liste der beliebtesten Plätze gewählt wird. Der Platz in Bad Arolsen liegt idyllisch im Waldecker Land und kann ein vielseitiges Angebot vorweisen, das man sonst eher auf Campingplätzen vermutet. Mit einem eigenen Badestrand und großzügiger Außenterrasse zum See rundet der Reisemobilhafen sein Angebot ab.

Gemütlich angeln, entspannt golfen oder aufregender Wassersport: Am Twistesee in Nordhessen ist für alle etwas dabei. Für FKK-LiebhaberInnen gibt es einen eigenen Strandabschnitt. Auch Hunde sind am Strand willkommen und können gemeinsam mit Frauchen oder Herrchen das erfrischende Wasser genießen. Fürs Gassigehen eignet sich der Weg rund um den See.

Reisemobilhafen Twistesee 34454 Bad Arolsen (D) 156 Bewertungen 15 EUR/Nacht

8. Malchower See, Mecklenburg-Vorpommern

Dort wo der Malchower See Richtung Recken und Petersdorfer See fließt, befindet sich die Marina Malchow. Hier können sowohl Boote als auch Wohnmobile stehen – mit Erfolg: Eine Bewertung in der Stellplatz-Radar-App will dem Platz ganze zehn Sterne verleihen statt der maximalen fünf möglichen. Auch viele andere Gäste schätzen die ruhige Umgebung, den unaufgeregten Service des Hafenmeisters und nicht zu vergessen den Brötchenservice.

Dank seiner guten Lage kann man von diesem Platz aus die Highlights der Mecklenburgische Seenplatte erkunden. Bis zur Müritz und zum Plauener See ist es nicht weit. Der Luftkurort Malchow ist auch als Inselstadt bekannt ist. Dort kann man durch die idyllische Altstadt schlendern und die Klosteranlage oder die Drehbrücke bestaunen.

Stellplatz an der Marina Malchow 17213 Malchow (D) 39 Bewertungen 20 EUR/Nacht

9. Naturbadesee Büchelwiesen, Baden-Württemberg

Vom beschaulichen Örtchen Amtzell in Oberschwaben sind es knapp 30 Minuten an den Bodensee. Doch wer auf dem Wohnmobilstellplatz Büchelwiesen parkt und sich nur kurz abkühlen will, kann direkt in den kleinen Naturbadesee am Platz springen. Mitten auf einer Wiese sind die Rasengitter angelegt, auf denen die Campingfahrzeuge abgestellt werden. Viele kehren abends im traditionellen Gasthaus Adler direkt am Platz ein.

Rund um Amtzell kann man in den Naturschutzgebieten verschiedene Routen erwandern oder erradeln und dabei weitere kleine Badeseen entdecken, wie den Herzogenweiher, den Mittelsee oder Grundweiher. Einen Besuch wert sind auch Wangen im Allgäu und Ravensburg. Im 16 Kilometer entfernten Wolfegg wiederum gibt es zwei schöne Museen: eines zum Thema Bauernhof und das andere zu Autos und Traktoren.

Stellplatz Büchelwiesen 88279 Amtzell (D) 35 Bewertungen 13 EUR/Nacht

10. Heidesee, Niedersachsen

Ein weißer Sandstrand und türkises Wasser? Nein, wir sind hier nicht in der Karibik, sondern in Niedersachsen. Am Heidesee kann man wunderbar kurz- oder langurlauben, tauchen gehen oder einfach nur im Strandkorb lümmeln. Direkt nebenan residiert der Stellplatz Heidesee Holdorf mit großzügigen Plätzen und Betreibern, die laut Bewertungen hundefreundlich sind und richtig gut Kuchen backen können.

Die Gemeinde Holdorf liegt im Oldenburger Münsterland zwischen dem Naturpark Dümmer und den Dammer Bergen. Die Pfarrkirche im neugotischen Stil, die Barockkapelle im Got Ihorst und der verbliebene Ringwall der mittelalterlichen Dersaburg zeugen von der vielfältigen Geschichte des Ortes. Auf dem Naturlehrpfad kann man die heimische Flora und Fauna kennenlernen.

Stellplatz Heidesee 49451 Holdorf (D) 32 Bewertungen 13 EUR/Nacht

11. Müllersee, Baden-Württemberg

Am Südwestrand von Baden gibt es die meisten Sonnentage, so ist auch das Örtchen Riegel am Kaiserstuhl ein Place-to-be für alle SonnenanbeterInnen. Wer den Kanal von Riegel entlangschlendert, wird ganz von selbst die vielen kleinen Sehenswürdigkeiten entdecken. Für größere Ausflüge in der Oberen Rheintalebene kann man entweder den Kaiserstuhl erklimmen oder einen kleinen Abstecher über den Rhein nach Frankreich machen.

Reservieren lassen sich die 30 Plätze des Stellplatzes am Camping Müllersee vor dem Campinggelände nicht, dafür kann man sie zu jeder Tageszeit anfahren und die Lage zwischen Badesee, Pferdehof und Feldern genießen. An dem See selbst sind Hunde nicht erlaubt, auf dem Platz schon. Die meisten Gäste genießen den Service am anliegenden Campingplatz, allen voran den Imbiss.

Stellplatz am Camping Müllersee 79359 Riegel am Kaiserstuhl (D) 23 Bewertungen 14 EUR/Nacht

12. Schweriner See, Mecklenburg-Vorpommern

Badeurlaub in einer Landeshauptstadt – geht klar, sagt Meck-Pom-Capital Schwerin. In deren Stadtgebiet liegen gleich mehrere Seen. Am Schweriner Innensee liegt ganz passend zum Lebensgefühl der Wohnmobilhafen am Hangar 19 mit einer Steganlage und einem Boots- und SUP-Verleih. Viele der mindestens 50 Quadrater großen Plätze haben einen direkten Seeblick.

Da man hier direkt in der Stadt campiert, kann man sich für ein bisschen Action mit dem Bus, dem Rad oder zu Fuß (ca. 20 Minuten) ins Stadtzentrum Schwerins aufmachen. Das gastronomische und kulturelle Angebot ist vielfältig. Schloss Schwerin, der Zoologische Garten oder Shopping in einem der vielen Einkaufzentren der Innenstadt laden zum Stadtbummel ein. Jeden Freitag ist Bauernmarkt auf dem Marktplatz. Die coolste Bildungseinrichtung der Stadt ist das Flippermuseum mit seinen Spielautomaten.

Hangar 19 19055 Schwerin (D) 56 Bewertungen 28 EUR/Nacht

13. Stellplatz am Schwedtsee, Brandenburg

Früher hatte das Kloster Himmelpfort das alleinige Nutzungrecht des Schwedtsees. Heute dürfen dort alle baden, angeln oder mit dem Boot fahren. Der Schwedtsee liegt an der Stadt Fürstenberg/Havel in Brandenburg und ist an der tiefsten Stelle 3,50 Meter tief. Der Stellplatz Marina Fürstenberg liegt an einem Hotel und bietet bis zu 60 Stellplätze. Die meisten UserInnen bewerten den Stellplatz als gepflegt und sauber.

Eine Besonderheit auf dem Stellplatz an der Marina Fürstenberg ist die Trennung zwischen Parzellen für HundehalterInnen und Parzellen ohne Hunde. So kommen sich die beiden Lager nicht in die Quere. Sanitäranlagen, Duschen, Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten sind komplett vorhanden, sowie ein Brötchenservice.

Stellplatz Marina Fürstenberg 16798 Fürstenberg/Havel (D) 56 Bewertungen 14 EUR/Nacht

14. Herrenteich, Schleswig-Holstein

Den Namen Karpfenstadt trägt Reinfeld in Holstein nicht von ungefähr. Mönche legten schon vor über 900 Jahren Teiche für deren Zucht an, weil die Zistenzienser keinen Fisch aßen.

Wohl wie ein Fisch im Wasser fühlen sich auch Reisemobilgäste, die hier zwischen Bad Oldesloe und Lübeck Halt machen. Nicht zuletzt wegen des Stellplatzes am Herrenteich. Am sogenannten "Karpfenplatz" stehen fünf Fahrzeuge recht einfach, aber dafür kostenfrei bereit.

Stellplatz am Herrenteich 23858 Reinfeld/Holstein (D) 10 Bewertungen Kostenlos

15. Neuerdorfer See, Brandenburg

Ein Stündchen Fahrt von Berlin entfernt lockt das UNESCO-Biosphärengebiet Spreewald Erholungssuchende und Stadtflüchtige mit Seen, Wäldern und Ruhe. Die Gemeinde Märkische Heide ist bekannt für die tausendjährigen Spreewald-Dörfer, wie Gröditsch, Pretschen und Leibchel und ihr Netz an Radwegen, beispielsweise den Gurkenradweg.

Der kleine, gepflegte Mobilhafen Halbinsel Raatsch steht vor einem Campinggelände und liegt laut einer App-Bewertung nicht nur direkt am See, sondern auch "abseits vom Trubel". Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind ein paar Kilometer entfernt, dafür steht am Platz ein kleines Restaurant, das regionale Spezialitäten anbietet. Vor Ort kann man sich Fahrräder, Kanus oder Kajaks leihen.

Mobilhafen Halbinsel Raatsch 15913 Märkische Heide (D) 40 Bewertungen 32 EUR/Nacht

Mehr Tipps für eine Campingtour in den Spreewald gibt's hier.

Fazit

Wo kann man die Campingsaison besser einläuten als mit einem Tag am See? Oder vielleicht sogar ein ganzes Wochenende? Fahren Sie beim nächsten Badewetter einfach spontan oder geplant zu einem dieser top-bewerteten Plätze und genießen Sie das kühle Nass. Wer lieber ans Meer fährt, findet hier die Top-Stellplätze an der Ostee und Nordsee.