Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Test: Sprinter-Allrad gegen Heckantrieb

Vier gewinnt

Test: Allrad gegen Heckantrieb 9 Bilder

Der Mercedes Sprinter mit Allradantrieb kommt weiter, wo herkömmliche Konzepte den Vortrieb quittieren. Wie bewährt sich der 4x4 im Winter – und für wen lohnt sich der König der Berge wirklich?

Allrad für Reisemobil-Basisfahrzeuge?

Speziell im Winter werden die Vorzüge des Vierradantriebs häufiger gefordert. Ist der 4x4 wirklich soviel traktionsstärker? Wieviel der Allrad in der Praxis bringt, soll der Vergleich zweier Mercedes Sprinter zeigen, die einmal konventionell heckgetrieben, das andere Mal mit zuschaltbarem Allrad ausgestattet, den Anforderungen tief verschneiter Bergstrecken ausgesetzt werden. Konzeptionell ist der Allradantrieb des Sprinter als zuschaltbarer Frontantrieb ausgelegt. Durch einfachen Tasten­druck am Armaturenbrett kann die Vorderachse bei Geschwindigkeiten bis zu zehn Kilometer pro Stunde zugeschaltet werden. Die Kraft wird dann zwischen Vorder- und Hinterachse im Verhältnis 35 zu 65 aufgeteilt. Doch nicht alleine der Allradantrieb ist es, der eine gestei­gerte Schlechtwegetauglichkeit des Sprinter bewirkt: Zusätzlich werden durch Hö­herlegung der Karosserie um rund 110 Millimeter Böschungs­winkel und Bauchfreiheit vergrößert. An der Vorderachse ist dazu der Integralträger der Motor-, Getriebe und Achsaufhängung tiefer angebracht, die Lage der Hinterachse wird durch Distanzstücke und längere Dämpfer entsprechend angepasst. Doch Vorsicht: Trotz der deutlichen Karosseriehöherlegung bleibt die Boden-freiheit unter den beiden Achsen, konstruktionsbedingt, prak­tisch unverändert.

Mehr Wohnmobil-Impressionen:

Mehr Technik-Tipps rund ums Reisemobil
Übersicht: Test: Sprinter-Allrad gegen Heckantrieb
Top Aktuell Winterreifentest 6 Traktionshilfen fürs Wohnmobil Matten und Autosocken im Test
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Leichte Mobile auf Fiat Ducato Basis setzen nach wie vor auf die bewährte Reifengröße 215/70 R 15. Sommerreifen-Test für Wohnmobile 8 Reifen für Fiat Ducato im Test Der intensive Test dreier Hymer ML-T mit unterschiedlichen Antriebsvarianten zeigt, welches System sich für wen am besten eignet. Antriebs-Konzepte im promobil-Test Geländegängige Hymer ML-T im Vergleich
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Heftvorschau Auto Motor und Sport Ausgabe 01/2019 auto motor und sport 1/2019 Traumwagen aus allen Preisklassen Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE (W167) Luxus-SUV ab 65.807 Euro
Caravaning Weihnachtskalender 2018 Tür 19 Mitmachen und gewinnen Pfeffermühle von Peugeot Vakantiepark Delfte Hout Campingplatz-Tipp Südholland Stadtcamping im Grünen