Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Test

Miller - Rimor - Roller Team

Drei kompakte Italiener für reisende Paare zum verlockenden Super-Sparpreis: Welcher ist das beste Schnäppchen?

Die Mehrwertsteuer steigt, die Preise für Einsteigermobile sinken. Der verdutzte Kunde reibt sich ungläubig die Augen und traut der Sache nicht so recht. Wie kann es sein, dass arrivierte Hersteller wie Rimor, die Mobilvetta-Tochter Miller und die Ci-Zweitmarke Roller Team, die sich in den letzten Jahren von Newcomern wie Mc Louis, Joint und Co. in puncto Preis den Schneid abkaufen ließen, plötzlich wieder vorne dran sind?

Technische Daten Modell Miller Lakes Ontario Basisfahrzeug Fiat Ducato 11 Preis 28190 Länge (m) 5520 Breite 2220 Höhe 2800 Sitze (mit Gurt) 4 Schlafplätze 2 Gewicht (kg) 3000 Basismotorleistung Turbodiesel Hubraum (cm3) 1997 KW 62 PS 84 Modell Rimor Katamarano 4 Basisfahrzeug Ford Transit 100 FT 350 Preis 31190 Länge (m) 5950 Breite 2220 Höhe 2900 Sitze (mit Gurt) 4 Schlafplätze 2 Gewicht (kg) 3500 Basismotorleistung Turbodiesel Hubraum (cm3) 1998 KW 74 PS 100

Top Aktuell Vergleichstest Adria Twin Van Tourer Van-Tourer vs. Adria Twin Zwei Campingbusse im Test
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Malibu Van vs. Livingstone Duo Schick und funktional Vergleichstest Custom Bus vs. Werz Bulli mal anders Custom Bus gegen Werz im Test
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Skoda Kodiaq RS Skoda Kodiaq RS Fahrbericht So fährt der sportliche Siebensitzer-SUV 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Caravaning Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto