Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Das muss mit in den Wohnmobil-Urlaub

Das etwas andere Campingzubehör

Wir über uns: besonderer Zubehör Foto: Christian Becker 11 Bilder

Vom Luftsofa bis zur Cocktailgarnitur: Es gibt Gegenstände, die würden es nie auf eine seriöse Packliste für den Campingurlaub schaffen. Macht aber nix, wir nehmen sie trotzdem mit!

Jeder Camper hat ein anderes kleines Laster oder Leidenschaft. Kein Wunder, dass wir in den Urlaub auch mal etwas ausgefallenere Dinge mitnehmen. Die Redaktion plaudert aus dem Nähkästchen, was bei ihrem Wohnmobil-Urlaub nicht fehlen darf.

Das Luftsofa für alle Fälle

Wir über uns: besonderer Zubehör Foto: Christian Becker
Andreas Becker schwört aufs Luftsofa.

Turnbeutelvergesser, das war einmal. Jetzt ist er immer mit an Bord. Doch sein Inhalt gilt nicht dem Sport, eher dem Gegenteil. Das Luftsofa ist klein, leicht und findet immer einen Platz im Mobil. Zugegeben, das Befüllen bedarf einiger Übung, damit man sich vor den Nachbarn nicht völlig zum Affen macht. Aber nach kurzer Zeit klappt das gut und schnell. Nach rund 30 Sekunden Schwenken durch die Luft, bei gleichzeitigem Öffnen und Schließen der Luftkammern, nur noch durch Eindrehen der Öffnung für den nötigen Druck sorgen – fertig ist das gemütliche Lümmelmöbel. Nur das Aufstehen ist etwas unwürdig, da man zwangsläufig auf allen vieren herauskrabbeln muss. – Christian Becker

Das Luftsofa von Fatboy gibt es hier bei Amazon.

Fix dank Thermomix

Wir über uns: besonderer Zubehör Foto: Promobil
Stefan Weidenfeld will auch im Urlaub seinen Thermomix nicht missen.

Selber kochen zählt im Alltag zugegebenermaßen nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen – eigentlich esse ich lieber. Im Urlaub, wenn keinerlei Zeitdruck herrscht, sieht das anders aus. Der Thermomix wiegt um die acht Kilo und braucht Netzstrom. Trotzdem kommt er bei mir mit auf Reisen, denn dank ihm gelingt auch mir als Koch-Tölpel manches, was sonst aus Mangel an Geschick und Erfahrung scheitern müsste – zum Beispiel eine perfekte Sauce Hollandaise zum Spargel. Suppen, Saucen, Brotaufstriche, Pfannkuchen- und Spätzlesteig sind im Handumdrehen fertig, Gemüse, Reis, Kartoffeln lassen sich prima garen, und wenn das Gerät dabei im Freien steht, bleibt auch der Dampf draußen. Ein tolles Sommergetränk ist eine selbstgemachte Limonade aus frischen Zitronen. Und die Krönung: ein leckeres Eis aus tiefgefrorenen Früchten. – Stefan Weidenfeld

Den Thermomix gibt es beim Vorwerk-Vertreter Ihres Vertrauens :-) – eine günstigere Alternative von Krups gibt es hier bei Amazon.

Nicht ohne mein Netflix

Wir über uns: besonderer Zubehör Foto: Christian Becker
Philipp Heise tröstet sich bei Regentagen mit Netflix.

Auf einen festen Fernseher kann ich beim Campen gut verzichten. Nicht aber auf ein Schlechtwetter-Ass im Ärmel. Wie im letzten Kroatien-Urlaub, wo sich ein Tiefausläufer mehrere Tage vergeblich abmühte, uns samt Caravan in die Adria zu spülen. In solchen Situationen gibt es für mich nichts Schöneres, als meinen Netflix-Account zu nutzen. In weiser Voraussicht füttere ich mein Tablet schon vor Reisebeginn mit herunterladbaren Serien und Filmen des Streaminganbieters. Das hat natürlich Einfluss auf das Gewicht des Tablets ;-) , was mich zu meinem Reise-Gadget-Nr. 1 bringt: dem flexiblen Schwanenhals-Halter mit einem ein Meter langen Ausleger. Dank Schraubklemme lässt er sich einfach und schnell an Schubladen, Tischplatten, Bett- oder Fensterrahmen befestigen. So hat er uns schon einige triste Regentage im Caravan versüßt – auch wenn ich häufiger zu hören bekomme, dass er aussieht wie aus einem Krankenhauszimmer. – Philipp Heise

Den Schwanenhals-Halter gibt es hier bei Amazon.

Cuba Libre muss mit

Wir über uns: besonderer Zubehör Foto: Silke Schwell
Anne Mandels Cocktail-Set ist immer mit an Bord.

Eigentlich lege ich keinen gesteigerten Wert auf besonderes Geschirr beim Campen; meistens essen und trinken wir immer aus derselben Melamin-Weißware. Mit einer Ausnahme: Ohne meine Havana-Club-Gläser fahre ich nirgendwo hin! Stets an Bord sind auch die Zutaten, die man für meinen Lieblingscocktail, den Cuba Libre, braucht: Rum, Cola, Limetten und Eiswürfel – natürlich stilecht in den Gläsern mit dem roten Emblem serviert. Die taugen übrigens auch prima als Rotweingläser. Und wer sich jetzt fragt, ob bei mir der ganze Urlaub nur aus Bechern besteht: nö. Aber was gibt’s Schöneres, als auf einem netten Campingplatz abends beim Grillen einen gepflegten Drink zu nehmen? In diesem Sinne: Auf Kuba! – Anne Mandel

Ein Havana-Gläser-Set gibt es hier bei Amazon.

Recken und strecken

Wir über uns: besonderer Zubehör Foto: Promobil
Ommm... Sophia Pfisterer entspannt auf der Yogamatte.

Die Yogamatte darf im Urlaub nicht fehlen! Wenn es morgens auf dem Campingplatz noch ruhig ist, rolle ich sie vor dem Camper aus und starte den Tag mit ein paar Sonnengrüßen. Das Gute an den frühen Morgenstunden: Da gucken die Nachbarn nicht doof, wenn ich auf dem Kopf stehe oder meinen Hintern in den Himmel strecke. Die Turneinheiten sind weniger dazu da, um meinen Body zu stählen und meine Beweglichkeit vorzuführen, sondern um Achtsamkeit zu üben und mich runterzubringen – das ist vor allem wichtig im Alltag, auch beim Campen integriere ich das in den Tagesablauf. Denn dann habe ich noch viel mehr Zeit, danach ausgiebig zu meditieren und die frische Luft zu genießen. – Sophia Pfisterer

Sophias Reise-Yogamatte gibt es hier bei Amazon.

Minis am Morgen

Wir über uns: besonderer Zubehör Foto: Promobil
"Nicht ohne meine Frühstücksflocken," ist das Motto von Benjamin Köbler-Linsner.

Zum Frühstück gehören bei uns Cornflakes einfach dazu. Doch im Campingurlaub sind die großen Standard-Kartons furchtbar unpraktisch. Darum packen wir für jede Reise Kellogg’s Variety ein. Dieses Set besteht aus acht Portionspackungen unterschiedlicher Cornflakes-Sorten. Das sorgt, neben Brot und Brötchen, für Abwechslung auf dem morgendlichen Tisch. Glücklicherweise sind einige der Päckchen doppelt vertreten, somit gibt es keinen Zoff, wer von uns beiden welche Packung bekommt. Der wichtigste Grund für mein liebstes Gepäckstück ist aber ein ganz pragmatischer: Die Mini-Kartons haben die ideale Größe für die Schränke im Campingfahrzeug und lassen sich auch im kleinsten Campingbus problemlos verstauen. Erhältlich ist das Kellogg’s Achterlei in vielen Supermärkten für rund drei Euro. – Benjamin Köbler-Linsner

Neues Heft
Top Aktuell Camping-Sitzgelegenheiten 9 mal außergewöhnlich Sitzen Coole Campingstühle
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Neues Zubehör 2018 Fahrzeugtechnik, Möbel, Pflege Getränkehalter 13 verrückte Camping-Gadgets Vom Insekten-Brutzler bis Eimer-WC
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Diesel Fahrverbot Urteil kassiert RDE-Grenzwerte Fahrverbote für EU6-Diesel? Skoda Karoq Scout Skoda Karoq Scout und Sportline Mal robust, mal sportlich
Caravaning Platz 10: Alpencamping Nenzing Top 10 Winter-Campingplätze Allgäu, Italien & Co. Tür 13 Adventskalender 2018 Mitmachen und gewinnen Sportchronograph von Casio EDIFICE