Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Trends beim Autokauf

Bochum. Deutsche Automarken werden bei den Verbrauchern wieder beliebter, Japaner gelten aber als umweltfreundlicher.

Zum dritten Mal untersucht Aral, nach 2003 und 2005, das Kaufinteresse der deutschen Autofahrer für die nächsten 18 Monate. Die Studie beinhaltet Markentreue, Ausstattung, Karosserieform und Finanzierung sowie erstmals den Themenkomplex Auto und Umwelt. In der generellen Käufergunst konnten besonders VW (+ 6 Prozent), Audi (+ 5 Prozent) und Opel (+ 4 Prozent) erheblich zulegen. BMW stabilisiert sich auf dem Niveau von 2005, Mercedes verliert leicht (- 4 Prozent). Bei den Umweltkriterien führen allerdings weiterhin die japanischen Hersteller. Insgesamt nimmt die Kaufneigung der deutschen Verbraucher aber weiter ab – weniger als ein Fünftel der Befragten plant in den nächsten eineinhalb Jahren die Anschaffung eines Wagens. Die wichtigsten Kriterien für den Autokauf sind der Studie zufolge das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Wirtschaftlichkeit und der Verbrauch des Fahrzeugs. Die Umweltverträglichkeit wird zwar immer wichtiger, liegt aber dennoch erst auf Platz 10. Info: Telefon 0234/3150.

Top Aktuell VW T2 Bulli LEGO T2-Bulli aus Legosteinen Lego-Bus in Originalgröße
Beliebte Artikel Projekt Heldencamper Campingbus für krebskranke junge Menschen Heldencamper Hope für Krebspatienten Hinter den Kulissen Fiat Werk Ein Blick hinter die Kulissen So entsteht ein Fiat Ducato
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Gerhard Berger - Video-Interview - Screenshot - 2019 Gerhard Berger im Video-Interview „Ich hätte fünf Mal tot sein müssen“ VW T 6.1 Facelift VW T6.1 - Facelift für 2019 auch mit E-Modell Großes Technik-Upgrade für den Bulli
Caravaning Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil