Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

News

Treffen der Arnold-Freunde

Arnold, treffen, wohnmobil, reisemobil

Die diesjährigen Gastgeber, Anneke und Bert Twickler, laden vom 13. bis 16. Mai auf den Wohnmobilstellplatz in Veendam in die Niederlande ein.

Hier kann man schwimmen oder auch sonnen, Wasserski fahren oder ein Boot oder Tretboot mieten. In der Nähe befinden sich eine Minigolf-Bahn und eine Reitanlage.

Die Entfernung zum Ort beträgt ca. 3 km, ein Supermarkt für die Einkäufe ist ca. 2 km entfernt (Achtung, am Feiertag „Christi Himmelfahrt", 13. Mai, sind alle Geschäfte geschlossen).

Die Umgebung lädt zu schönen Radtouren ein. Falls das Wetter einmal nicht so gut sein sollte, bietet sich der Besuch des Museums oder des subtropischen Badeparadieses an.

Wie im vergangenen Jahr kassiert der Veranstalter bei der Anmeldung am Ankunftstag wieder eine Teilnehmergebühr von 5 Euro für allgemeine Unkosten. Der Stellplatz kostet pro Nacht 6 plus 1,5 Euro für Strom. Frischwasser kann gegen Gebühr entnommen werden, die Entsorgung ist kostenlos.

Anmeldung und Reservierung bis spätestens 10. April: twicklerl5@zonnet.nl; Anschrift: Borgerswoldhoeven Flora 2 9642 LW Veendam (NL); GPS: 53°6'16" N / 6°51'6" E.

Top Aktuell Hymer B-Klasse Modern Comfort (2019) Hymer B-Klasse Modern Comfort 1. Test des Sprinter als Basisfahrzeug
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger Sandvik Autonomer Bagger Sandvik LH514 Scherben nach autonomer Baggerfahrt
Caravaning Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet