Reise-Tipp Thüringen: Die Region im Überblick

Reise-Tipp Thüringen Die Region im Überblick

Von den schönen Heilbädern wie Bad Salzungen, Bad Langensalza und Bad Sulza ist es nie weit bis zu der nächsten Kultur-Metropole - hier ein paar der wichtigsten Städte im Bereich des Thüringer Thermenlands, die allesamt einen Abstecher lohnen.

Schmalkalden:
Dank vieler Studenten ist Schmalkalden mit seinen vielen fein restaurierten Fachwerkhäusern eine besonders lebendige Stadt. Die Restaurants bieten Spezialitäten wie „Zwübbelskoche" (Zwiebelkuchen) und „Schmäkäller Höbe" (spezielle Klöße) - da bleibt die Bordküche heute mal kalt.

Eisenach:
Neben dem Museum für den berühmten Eisenacher Johann Sebastian Bach gibt es besonders viele Erinnerungen an Martin Luther, der einst hier zur Schule ging. Allen voran die hoch über der 44000-Einwohner-Stadt thronende Wartburg, wo der Reformator Zuflucht fand und die Bibel ins Deutsche übersetzte.

Gotha:
Diese Stadt bietet noch mehr als das mächtige Barockschloss Friedenstein, das von hoher Warte auf das Häusermeer blickt. Rund ums rote Rathaus wird in verwinkelten Gassen der Stadtgeschichte gedacht - so wurde hier die SPD aus der Taufe gehoben, und viele Adelsgeschlechter haben ihre Wurzeln in der Region.

Arnstadt:
Johann Sebastian Bach wurde in Eisenach geboren, spielte aber in jungen Jahren regelmäßig in Arnstadts neuer Kirche die Orgel - daran erinnert auch ein Denkmal des jungen Musikers vorm Rathaus, wo er lässig an einem Meilenstein lümmelt. Schönes Schlossmuseum mit Puppensammlung „Mon Plaisir“.

Erfurt:
Der Dom und die Severikirche, der Fischmarkt samt Rathaus und die geschäftige, bebaute Krämerbrücke über die Gera, auf der die feinste Schokolade verkauft wird - Thüringens größte Metropole und Landeshauptstadt steckt voller Schätze. Eine historische Straßenbahn startet am Domplatz zur Rundfahrt.
 
Weimar:
Die befreundeten Dichterfürs-ten Goethe und Schiller stehen einträchtig vorm Nationaltheater, an Komponist Franz Liszt erinnert ein Museum in seinem einstigen Wohnhaus - kaum eine deutsche Stadt hat so viele große Geister beherbergt. Zu tollen Ausstellungen kommen die gemütliche Altstadt und Parks an der Ilm.


Die Nougat-Welt in Schmalkalden

Für Freunde süßer Sachen liegt ein kleines Paradies in der Nougat-Allee 1 der Ortschaft Schmalkalden. In der täglich zwischen 9 und 19 Uhr geöffneten Viba Nougat-Welt gibt es nicht nur einen duftenden Schoko-Shop und ein Restaurant mit italienisch-mediterraner Küche, sondern auch eine Schau-Confiserie hinter Glas, wo Besucher die feine Handarbeit der Confiseurinnen bei der Herstellung von Pralinen und anderer Leckereien beobachten können. Wer mehr wissen will, erfährt in einer musealen Ausstellung, wie die Nuss zum Nougat wird. Und es gibt sogar süße Führungen durch die Altstadt Schmalkaldens zu den Ursprüngen des 1893 als „Café Viebahn" gegründeten Hauses.

Übersicht: Reise-Tipp Thüringen
Fahrzeuge Neuheiten Freiraum3 Freiraum³ auf VW Crafter Crafter mit Hecksitzgruppe

Freiraum3 nennt sich ein neuer Campingbus-Ausbau auf VW Crafter.