Reise-Tipp Ostfriesland: Die sieben großen Ostfriesischen Inseln

Reise-Tipp Ostfriesland Die sieben großen Ostfriesischen Inseln

Sie haben Traumstrände, Dünen und verwunschene Orte: Die sieben großen Ostfriesischen Inseln locken mit günstigen Rückfahr-Fährtickets – ideal für einen Tagesausflug vom Festland ohne Mobil.

Ostfriesische Inseln: Sand und Sonne satt

Borkum
Rund 26 Kilometer weißer Sandstrand, ein lebhafter Hauptort und als einzige Insel der Kette echtes Hochseeklima: Borkum hat viel zu bieten. Auf einer vorgelagerten Düne aalen sich oft Seehunde. Per Autofähre (2 Std.) und Katamaran (1 Std.) ab Emden, Flugtaxi 15 Min. www.borkum.de

Juist
Diese Insel ist lang und manchmal nur ein paar hundert Meter schmal, darum ist der Strand nie weit weg. Es gibt keine Autos, dafür Pferdekutschen und Seehunde auf den Sandbänken. Per Fähre (90 Min., stark tidenabhängig) und Lufttaxi (5 Min.) ab Norddeich, günstige Kombipreise. www.juist.de

Norderney
Als einst mondänste der Ostfriesischen Inseln hat Norderney schöne Gründerzeitbauten, dazu 80 km Wanderwege und viel Strand. Autofähren starten tagsüber fast stündlich ab Norddeich (ca. 60 Min.), das Reisemobil bleibt aber besser auf dem Parkplatz am Festland. www.norderney.de

Baltrum
Auf dem kleinsten Eiland der Inselkette sind Autos verboten und selbst Fahrräder meist Fehlanzeige, Gepäck wird per Handkarren befördert. Zu Fuß ist der kleine Ort schnell erkundet, dann geht’s ab an den Strand. Fähren ab Neßmersiel (ca. 30 Min., stark tidenabhängig). www.baltrum.de

Langeoog
Vom Hafen zuckelt erst mal das Inselbähnchen zum Hauptort, auch Langeoog ist autofrei. Es warten schöne (Strand-)Wanderungen, ein markanter Wasserturm, Schifffahrtsmuseum. Problemlose, gezeiten-unabhängige An- und Abreise per Fähre (ca. 30 Min.) ab Bensersiel. www.langeoog.de

Spiekeroog
Es gibt keine Autos, keinen Flugplatz, nicht mal einen Fahrradverleih. Nur eine historische Pferdebahn holpert über die grüne Insel, deren Wittdün (Weiße Düne) mit 24,1 m über N.N. die höchste natürliche Erhebung Ostfrieslands ist. Fähre (40 Min.) ab Neuharlingersiel. www.spiekeroog.de

Wangerooge
Auch auf Wangerooge, zweitkleinstes der Eilande, geht es zunächst per Inselbahn vom Hafen durch Salzwiesen zum Hauptort – direkt dahinter beginnt dann der Strand, ideal für Tagesurlauber. Per Schiff (ca. 50 Min.) oder blitzschnell mit dem Flieger (5 Min.) ab Harlesiel. www.wangerooge.de

Übersicht: Reise-Tipp: Ostfriesland
Fahrzeuge Neuheiten Freiraum3 Freiraum³ auf VW Crafter Crafter mit Hecksitzgruppe

Freiraum3 nennt sich ein neuer Campingbus-Ausbau auf VW Crafter.