Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Reise-Tipp Deutschland

Outlet-Center - Reisen und sparen

Große Einkäufe für wenig Geld? Wer sein Geld sparen will, fährt gerade in der Vorweihnachtszeit in reisemobilfreundliche Kommunen mit Stellplatz. Factory Outlet oder Möglichkeiten zum Einkauf ab Werk.

Wenn es Uli Hoeness, den Manager des FC Bayern, und mit Oliver Kahn und Michael Ballack zwei seiner Stars gleichzeitig nach Herzogenaurach zieht, muss es dafür schon einen besonders guten Grund geben.

Eingeladen hatte Ende November Europas größter Sportartikelhersteller Adidas, der in seinem Hauptquartier nordwestlich von Nürnberg sein neues Factory Outlet eröffnete, rund 18 Monate, nachdem der US-Konkurrent Nike am Adidas-Stammsitz einen Fabrikverkauf gestartet hatte – ganz in der Nähe von Puma, der zweiten Herzogenauracher Firma mit Weltgeltung und Werksladen.

Damit entwickelt sich das kleine Städtchen zu einer Einkaufsmetropole für preisgünstige und trendige Freizeitbekleidung und Sportartikel. Die neudeutsche Bezeichnung für Fabrikverkäufe dieser Art – Factory Outlet – führt freilich ein wenig in die Irre. Unter Factory Outlet Center verstehen US-Amerikaner oder Briten ein Direktvertriebszentrum in verkehrsgünstiger Lage auf der grünen Wiese, in dem die Hersteller ohne Zwischenhandel ihre Waren direkt an den Mann und die Frau bringen können. Meist handelt es sich um Produkte der zweiten Wahl oder solche aus der Vorjahreskollektion. In Deutschland gibt es mittlerweile vier dieser vor allem auf feine Modemarken spezialisierten Zentren: das „Designer Outlet“ in Zweibrücken/ Pfalz (www.designeroutletzweibruecken.com ), die „Smart Shopping City“ im schwäbischen Metzingen (www.smartshoppingcity.com ), das „B 5 Designer-Outlet“ in Wustermark nahe Berlin (www.b5-doc.de ) und, erst seit Mitte November, das „Wertheim Village“, zwischen Würzburg und Aschaffenburg gelegen (www.wertheimvillage.com ).

Unumstritten sind solche Einkaufszentren nicht. Der örtliche Einzelhandel bangt um seine Umsätze und geht auf die Barrikaden, einige Kommunalpolitiker befürchten auch die Verödung der nahe gelegenen Innenstädte. Den Konsumenten aber freut’s – die Outlets in Zweibrücken und Metzingen sind regelmäßig überfüllt. Für eine völlig neue Attraktion könnte in Wertheim der Hymer-Konzern sorgen. Er prüft gegenwärtig, ob er in Nachbarschaft zum „Wertheim Village“ seinerseits ein Center errichten soll, in dem alle Marken aus dem Hymer-Reich vertreten sein sollen.

Eins aber haben die Betreiber der deutschen Factory Outlets bisher glatt übersehen: Reisemobilisten. Einen richtigen Reisemobil-Stellplatz gibt es nahe den Direktverkaufszentren aus Glas und Stahl nicht, der Gast muss sehen, wo er mit seinem Fahrzeug bleibt. Am leichtesten fällt ihm das in Zweibrücken. Denn auf dem Kreuzberg etwas außerhalb der Stadt betreibt Heinz Anton einen ruhigen, gut ausgestatteten Reisemobilhafen (Telefon 0 63 32/20 20, www.eitels-wohnmobilstellplatz.de ). Normalerweise ist das ehemalige Militärgelände schnell gefunden, folgt der Gast den Hinweisen „Fachhochschule“. Wegen Bauarbeiten fällt das zurzeit nicht ganz so leicht. Wer Schwierigkeiten mit der Orientierung hat, kann Heinz Anton zu den normalen Geschäftszeiten anrufen und wird von ihm dann zum Stellplatz gelotst. In Wertheim lässt sich das Problem ebenfalls lösen. Auf dem Parkplatz am Tauberufer dürfen Reisemobile über Nacht stehen bleiben. Wer lieber ins Grüne fährt, weicht in das zehn Kilometer entfernte Marktheidenfeld aus: Reisemobile können auf der Martinswiese am Fluss und in Sichtweite der alten Tauberbrücke stehen. In Metzingen gibt es einen geschotterten Parkplatz an der Eichbergstraße Richtung Ehningen, auf dem auch übernachtet werden darf.

Das nächste Outlet Center in Süddeutschland soll Ende 2004 eröffnet werden. In Ingolstadt haben die Bauarbeiten im Gewerbepark Nord-Ost an der Autobahn zwischen Nürnberg und München bereits begonnen. Und vielleicht haben die Betreiber ja ein Einsehen und nehmen einen richtigen Reisemobil-Stellplatz in ihre Planungen auf.

Übersicht: Reise-Tipp Deutschland
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Warendorf Deutsche Fußball-Route Mit Mobil und Rad am Ball
Anzeige
Beliebte Artikel Mobil-Tour durch Aquitanien Mobil-Tour durch Aquitanien Weite Strände, großes Meer Mobil-Tour entlang der Mur Wohnmobil-Tour entlang der Mur Vom Enzian zum edlen Wein
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Connectivity Award 2018 Connectivity-Award 2018 Das sind die Sieger Lewis Hamilton - Mercedes - GP Singapur 2018 Power Ranking GP Singapur Mercedes gleicht aus
Caravaning Ratgeber - Fit für die Winterpause: Richtig einwintern Ratgeber Caravan einwintern 13 Profi-Tipps fürs Winterlager Eriba Exciting Family 560 (2019) Eriba Neuheiten 2019 Exciting-Family-Sondermodelle