Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

"Sounds of the Dolomites" 2017 in den Alpen

Musikfestival inmitten der Dolomiten

Musikfestivals in den Dolomiten Foto: CARAVANING 3 Bilder

Beim Musikfestival in den Dolomiten vom 7. Juli bis 31. August 2017 treten internationale Musiker inmitten der Berge auf. Eine Tour zu den kostenlosen Konzerten der besonderen Art lohnt sich.

Im Rahmen des Musikfestivals „Sounds of the Dolomites“ bietet die norditalienische Region Trentino vom 7. Juli bis 31. August 2017 internationalen Musikgrößen eine Bühne für ihre Werke. Die Musikstile reichen dabei von Jazz über Weltmusik bis hin zu Klassik und Crossover.

Freier Eintritt beim Musikfestival in den Dolomiten

Musiker, Komponisten und Songwriter präsentieren ihr Programm an außergewöhnlichen Orten hoch in den Bergen. Felsen, kleine Bergseen und Wälder bilden die Kulisse für den Auftritt der Künstler. Die Teilnahme an allen Konzerten ist kostenlos. Die Eintrittskarten können sich Besucher an den Theaterkassen ab 2 Stunden vor dem Event abholen.

Darüber hinaus gibt es musikalisches Trekking mit dem italienischen Cellisten Mario Brunello. Die Wanderung wird musikalisch untermalt mit Stücken von Offenbach, Boccherini und Kneifel. Darüber hinaus kann man einen Klangwald oder eine lebende Vegetations-Kathedrale besuchen. Ein weiteres Highlight sind die Events namens „Morgendämmerung“: Bei Sonnenaufgang kann man hier inmitten der Berge ein ganz besonderes Musikerlebnis genießen.

Das Programm findet sich im Internet unter www.isuonidelledolomiti.it

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Warendorf Deutsche Fußball-Route Mit Mobil und Rad am Ball
Anzeige
Beliebte Artikel Besserer Sound jetzt auch für unterwegs. Tipps für den optimalen Klang Soundsysteme im Reisemobil Reise-Service: Mobil zu Musikfestivals Mit dem Wohnmoibl zum Festival Rock'n'Reisemobil
Fahrzeug-Angebote
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

auto motor und sport Porsche Cayenne Diesel Porsche-Chef Blume "Von Porsche wird es künftig keine Diesel mehr geben“ Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos