Mit dem Wohnmobil in Vorarlberg: Sechs Stationen in Vorarlberg

Mit dem Wohnmobil in Vorarlberg Sechs Stationen in Vorarlberg

Auch wenn die Naturschönheit in Vorarlberg unumstritten die Hauptrolle spielt – in diesen sechs Städten und Gemeinden zeigt das Bundesland seine regionaltypisch charmanten und dazu architektonisch beeindruckenden Seiten. Das dürfen Sie nicht verpassen!

1. Bregenz: Die am Ostufer des Bodensees gelegene Stadt begrüßt Besucher mit dem Martinsturm, der als größter Zwiebelturm Europas gilt. Aber es geht auch kleiner: Auch die mit 57 Zentimetern schmalste Hausfassade Europas ist in Bregenz zu finden. Dazu locken jedes Jahr die großen Festspiele Musikliebhaber zur Seebühne. www.bregenz.at

2. Dornbirn: Vom Karren hat man einen wunderbaren Blick auf die rund 47.000 Einwohner zählende Stadt mit ihren vielen Gärten. Am Rand der Ostalpen gelegen, bietet Dornbirn einen guten Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge. Besonders sehenswert sind die Rappenlochschlucht und das Bergdorf Ebnit. www.dornbirn.at

3. Andelsbuch: Die kleine Gemeinde liegt mitten im Bregenzerwald. Rast macht man am Käsehaus auf der Käsestraße Bregenzerwald und lässt es sich am Ende richtig schmecken. Die Alpe Gerlach und der Hausberg Niedere sind beliebte Ausflugsziele und Startpunkt für zahlreiche Drachenflieger und Paragleiter. www.andelsbuch.at

4. Feldkirch: Die Stadt liegt im Dreiländereck zwischen der Schweiz und Liechtenstein. Zahlreiche Burgen, Kirchen und Klöster gilt es hier und in der Umgebung zu entdecken. Im Sommer findet im ehemaligen Hallenbad und Jesuitenkolleg Stella Matutina das Poolbar-Festival mit Kino, Konzerten und Kabarett statt. www.feldkirch.at

5. Schrunz: Der auf 690 Meter Höhe inmitten des Alpentals Montafon gelegene Ort erwartet Besucher mit gemütlichen Gasthöfen und einem historischen Zentrum. Modernste Bergbahnen bringen Gäste bequem auf die Gipfel, und im Aktivpark Montafon werden jede Menge Spaß und Aktion geboten. www.montafon.at/schruns-tschagguns

6. Lech: In Lech treffen sich die Freunde des Bergsports. Das historische Walserdorf verbindet Tradition und Moderne. Ob Golf, Kinderprogramm, Mountainbiking oder Angelsport – Abwechslung gibt’s hier zur Genüge. Beim Kultursommer lauscht man Solisten, Orchestern und folkloristischen Musik- und Tanzgruppen. www.lech-zuers.at


Die promobil Tipps für die Region Vorarlberg

Der Rundwanderweg "Min Weag": Einsame Bergseen glitzern wie Perlen in der Morgensonne, eine schon fast toskanisch anmutende Hügellandschaft erwartet den Wanderer, und jedes der kleinen versteckten Dörfer am Wegesrand hat seine eigene Geschichte zu erzählen: Willkommen auf dem Vorarlberger Rundwanderweg. "Min Weag" kommt aus dem Vorarlberger Dialekt und bedeutet "Mein Weg". 31 Etappen zwischen fünf und 25 Kilometer Länge umfasst der Rundwanderweg. Er führt durch fünf landschaftlich und kulturell sehr vielfältige Regio¬nen von den sanft ansteigenden Hügeln des Bregenzerwaldes bis zu den baumlosen Hängen der Silvretta. Ob zweistündiger Spaziergang, Rundwanderung um Vorarlberg oder eine mehrtägige Tour von Bregenz nach Feldkirch – die Wahlmöglichkeiten sind vielfältig. Wissenswertes zum Rundwanderweg samt Umgebung gibt es in der kostenlosen Vorarlberg-App; im App-Store, Stichwort "Vorarlberg Sommertouren". www.vorarlberg.travel/de/min-weag-etappen

Käseklassiker: Vorarlbergs Küchenkünste sorgen regelmäßig für große (Gaumen-)Freude. Ein Klassiker des Speisen-Repertoires sind die legendären Kässpätzle (oder Käsknöpfle), die eigentlich auf keiner Speisekarte Vorarlbergs fehlen dürfen. Die deftige Rezeptur aus Mehl, Eiern, Butter, gerösteten Zwiebeln und verschiedenen Käsesorten stärkt Berg- und Wintersportler ebenso wie Mountainbike-Fahrer. Einfach zuzubereiten sind die Kässpätzle dennoch nicht, denn nur mit der richtigen Konsistenz, Form und Käsemischung werden sie zum Hochgenuss.

Reiche Kulturlandschaft: Die Kulisse des Bodensees im Hintergrund, technische Kabinettstückchen der Extraklasse, eine einzigartige Akustik und überdimensionale Bühnenbilder auf der Bühne davor – das ist das Markenzeichen der Bregenzer Festspiele. 2014 steht noch bis zum 25. August mit Mozarts „Zauberflöte" ein wahrer Klassiker auf dem Programm. Wer dabei sein will, muss sich sputen: Nicht wenige Aufführungstermine sind bereits ausgebucht. Aber die Kulturlandschaft Vorarlbergs hat noch mehr zu bieten: Ende August zum Beispiel kommen die Freunde klassischer Musik erneut auf ihre Kosten – die Schubertiade gilt als das größte Schubert-Festival der Welt. www.bregenzerfestspiele.com, www.schubertiade.at

Übersicht: Mit dem Wohnmobil in Vorarlberg