Mobil-Tour Ligurien: Die schönsten Orte in Cinque Terre

Mobil-Tour Ligurien Die Region im Überblick

Wie Sie locker zu Fuß ein kleines Paradies erobern können, warum auch Hollywood hier Ferien macht und wo Sie unbedingt etwas mehr Zeit verbringen sollten – ein Streifzug durch sechs spannende Orte an Liguriens Küste.

  1. Finale Ligure: Lange Sandstrände, atemberaubende Felswände, herausfordernde Radtrails, eine zum Meer hin offene Piazza und mehrere Stadtteile, die von Kunst, Kultur und städtischem Ambiente geprägt sind – hier werden Kletterer, Mountainbike-Fahrer, Badeurlauber und Freunde der Stadtkultur gleichermaßen glücklich. www.comunefinaleligure.it
  2. Genua: Die Hafenmetropole mit ihrer schönen Altstadt und reichen Kultur gilt als eine der reizvollsten Städte Europas – die Wandlung vom abweisenden Industriestandort zum lebendigen kulturellen Zentrum ist Liguriens Hauptstadt gelungen. Es lohnt sich, ein wenig mehr Zeit einzuplanen. Tipp: der Mercato orientale in den Markthallen. www.visitgenoa.it/de
  3. Portofino: Etwa 30 Kilometer von Genua entfernt liegt das gerade rund 450 Einwohner zählende Städtchen, das bei den Reichen und Berühmten als begehrtes Ziel gilt – von Sophia Loren bis zu einigen Hollywood-Größen sind viele dem Charme Portofinos erlegen. Für Autos ist der Ort gesperrt. www.urlaub-ligurien.de
  4. Sestri Levante: Die Lage könnte kaum schöner sein – das im 12. Jh. errichtete Städtchen logiert auf einer Landzunge zwischen der reizvollen "Bucht der Stille" und der „Märchenbucht" mit ihren Sandstränden sowie dem Fischerei- und Yachthafen. Ein Bummel durch den lebhaften Ort lohnt, etwa durch die Altstadtgasse Via XXV Aprile. www.sestri-levante.net/de
  5. Cinque Terre: Hier bleibt alles so (gut), wie es ist: Der rund zwölf Kilometer lange Küstenstreifen mit seinen fünf einzigartigen Ortschaften zählt zum Unesco-Welterbe und ist zugleich Nationalpark, der nicht mehr verändert werden darf. Die Region lässt sich am besten zu Fuß erkunden. www.cinqueterre.it
  6. La Spezia: Die Provinzhauptstadt wird vom Hafenareal geprägt, wo sich auch die Heimat der italienischen Marine befindet. Touristen zieht es eher weniger in die Stadt – zu Unrecht, denn die Atmosphäre ist erfrischend normal im Gegensatz zu den Urlauberorten. Besonders das Viertel Prioni mit seinen Palazzi und Museen lohnt einen Besuch. www.comune.laspezia.it

promobil-Tipp: Wandern in den Dörfern der Cinque Terre

Sie sind zu Recht weltberühmt, die Wanderwege rund um die Dörfer der Cinque Terre. Hoch über dem Meer winden sich die alten Pfade über steile Hänge, durch Weinberge, Pinienwälder und Olivenhaine. Unterwegs geben sie immer wieder den Blick frei auf die fünf schönen Orte der Region. Einige Wanderwege führen so eng an den schroffen Klippen entlang, dass Fangnetze für Sicherheit sorgen sollen. Natürlich ist die Pflege dieser Wander-Kleinode aufwendig, einige Routen, wie die berühmte Via dell´amore, dürfen somit nur gegen Gebühr benutzt werden. Empfehlenswert ist daher der Kauf einer Cinque Terre Card (ab 6 Euro), die neben dem Wegezoll auch etliche weitere Vergünstigungen gewährt – etwa bei der Nutzung der regionalen Eisenbahn oder beim Eintritt zu diversen Museen.
Info unter anderem unter www.parconazionale5terre.it

Übersicht: Wohnmobil-Tour an der ligurischen Küste
Zur Startseite
Stellplätze Stellplätze Ferienresort Texas MV Ferienresort Texas in Mecklenburg-Vorpommern Mit dem Wohmobil nach Texas

Der beliebte Stellplatz des Ferienresort Texas wird um 80 Plätze erweitert.