Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Ladegeräte für Gel-Batterien

Passt das Ladegerät?

Leserfrage: Wir haben als Wohnraumbatterie einen normalen Blei-Säure-Akku. Jetzt möchten wir eine Batterie nachrüsten, die auch für den Solarbetrieb geeignet ist. Wir dachten an eine Gel-Batterie. Kommt unser Ladegerät damit klar?

Das hängt allein von Ihrem Ladegerät ab. Genaue Auskunft sollte Ihnen der Hersteller geben können. Ein kleiner Tipp: Schauen Sie sich den Lader einmal genau an. Gibt es dort einen kleinen Umschalter für Blei-Säure- und Gel-Batterien? In diesem Fall könnte sich die Anschaffung einer Gel-Batterie lohnen.

Diese Akkus, bei denen der Elektrolyt nicht flüssig ist, sondern eine Gel-artige Konsistenz hat, gelten als sehr zyklenfest, sind also unter den Bedingungen in einem Wohnmobil besonders langlebig. Aber diese besonderen Batterien verlangen eben auch nach einer anderen Ladekennlinie. Nur wenn diese gewährleistet ist, können Sie das Potenzial dieser Batterien auch wirklich sinnvoll nutzen. Es gibt allerdings auch günstigere Blei-Säure-Batterien, die sich für den Solarbetrieb eignen.

Top Aktuell Abschleppen eines Reisemobils Mit dem Wohnmobil sicher im Winter fahren Vom Abschleppseil bis zur Traktionshilfe
Beliebte Artikel Wir über uns - Pannen und Pleiten Pannen der Redaktion Pleiten und Pannen beim Campen Keramikversiegelung Langzeitversiegelung für Wohnmobile im Test Weniger Pflege und mehr Glanz durch Beschichtung
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Skoda Pickup Azubicar Skoda Azubi Car 2019 Karoq als Pickup-Studie Toyota Patent, Pick-up Ladeflächenwaschsystem Skurrile Auto-Patente Pick-up mit Ladeflächen-Waschanlage
caravaning Vergleich Dethleffs vs. Knaus - Dethleffs Hinteransicht Dethleffs Generation 515 LE (2019) 5 Vor- und Nachteile des Mittelklasse-Caravans Kauftipp Längsbetten Längsbetten-Caravans im Check 10 Modelle für Paare und Familien