Eine AUSSENDUSCHE sorgt für brausende Erfrischung im Sommerurlaub. Benjamin Köbler-Linsner
Damit die Montageplatte später ins Staufach passt, die benötigte Größe zuerst mit einer Schablone aus Pappkarton ermitteln.
Die Maße der Bedieneinheit müssen genau abgemessen und mit einem Stift auf die Montageplatte übertragen werden.
Mit den in Schritt eins und zwei ermittelten Maßangaben die Montageplatte passend zurechtsägen.
Die Warm- und Kaltwasserleitungen des Reisemobils werden gekappt und mit T-Stücken sowie zwei Schläuchen verbunden. 9 Bilder

Außendusche im Wohnmobil nachrüsten

So montieren Sie eine Dusche ins Staufach

Eine Außendusche am Wohnmobil sorgt für brausende Erfrischung im Sommerurlaub. Im Staufach ist sie gut aufgeräumt und griffbereit. promobil zeigt, wie die Montage ganz einfach funktioniert.  

Draußen duschen ist für Strandurlauber eine gerne genutzte Erfrischung. Wird der dafür benötigte Außenwasseranschluss anstatt in der Bordwand in einem Staufach installiert, besteht kein erhöhtes Risiko durch undichte Stellen. Eingebaut wurde die Reich-Versorgungsklappe von Caravanmechaniker Hans-Peter Albrecht aus Marktoberdorf (albrecht-campingzubehoer.de). Versierte Bastler können die Nachrüstung auch selbst vornehmen.

Damit die vorhandenen Schläuche nicht verlängert werden müssen, installiert man den Wasseranschluss an einer Stelle entlang der Leitungen. Befestigt wird die Armatur auf einem Holzbrett, das wie eine Zwischenwand ins Staufach eingezogen wird. Dafür fertigt man zunächst eine Schablone aus Karton an und schneidet anschließend ein Holzbrett zu.

Mit Hilfe von Meterstab und Messschieber werden die Maße der Versorgungsklappe auf das Holzbrett übertragen. Im nächsten Schritt wird entlang der Anzeichnung eine Aussparung in das Brett gesägt. Die Warm- und Kaltwasserleitungen je einmal kappen und über T-Stücke mit zwei weiteren Schläuchen verbinden. Diese dienen als Verbindung zur Duscharmatur und werden mit Schlauchklemmen an selbiger befestigt. Abschließend wird die Außendusche in die Holzplatte eingesetzt und festgeschraubt.

Tipp: Der Deckel der Versorgungsklappe ist bei der Innenmontage nicht nötig und kann leicht entfernt werden.

Werkzeuge und Materialien: Diese Dinge benötigen Sie.

  • Meterstab, Messschieber
  • Schraubendreher
  • Schlauchklemmen, Schläuche
  • Bohrmaschine
  • Winkelverbinder
  • Holzplatte
  • Pappkarton
  • Stichsäge
  • Seitenschneider
  • Optional: Multifunktionswerkzeug mit Säge
Zubehör Zubehör Nicht nur für die Körperpflege sind Außenduschen hilfreich. Außenduschen fürs Wohnmobil im Test Fünf Campingduschen im Vergleich

Außenduschen sind am Strand Gold wert. Allerdings eignen sich nicht alle...