Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Ford Nugget (2014) im Test

Bleibende Werte

Test: Ford Nugget Foto: Frank Eppler 8 Bilder

Brandneue Basis, bewährter Grundriss: Der Ford Nugget basiert nun auf dem Transit Custom. Wie gut harmoniert der behutsam modernisierte Westfalia-Ausbau mit dem radikal erneuerten Ford?

So viel Treue findet man selten. Seit dem Start im Jahr 1986 hat sich das Konzept des Ford Nugget nicht wesentlich verändert; in den vergangenen 13 Jahren blieb der Grundriss selbst bis ins Detail unangetastet. Dass jetzt ein neuer Nugget anrollt, liegt vor allem an seiner Basis. Ford krempelt sein Transporter-Programm gerade gründlich um.

Kompletten Artikel kaufen
Ford Nugget im Test Ford Nugget auf dem Transit Custom
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 5 Seiten)
2,00 €
Jetzt kaufen

Die Transit-Baureihe fährt künftig zweigleisig. Kompaktere Modelle heißen Transit Custom und sind den Ford-Pkw wie aus dem Gesicht geschnitten. Das prägt auch den neuen Nugget-Stil. Westfalia setzt durch das Hochdach mit frecher Nase noch eins drauf.

Eine frische Formgebung empfängt Nugget-Freunde jetzt auch am Fahrerplatz – für Transit-Kenner eine neue Welt. Endlich hat der linke Fuß genügend Platz. Dank vielfacher Verstellmöglichkeiten (...)***

Ford Nugget - die Baureihe im Überblick

Preis: 52.182 Euro
Basis: Ford Transit Custom
Länge: 4,97 m
Gesamtgewicht: 3000 kg
Modelle: Der Nugget ist nur mit kurzem Radstand und derzeit ausschließlich mit Hochdach zu haben. Als günstige Alternative gibt es beim Ford-Händler aber noch Neufahrzeuge auf Basis des Transit-Vorgängermodells.

Im Spritspar-Modus

Wie viele Pkw hat der Ford Transit Custom elektronische Helfer zur Verbrauchssenkung an Bord. Im Stadtverkehr erweist sich die Stopp-Start-Automatik als hilfreich. Praxisfremd wirken dagegen die verfrühten Hinweise zum Hochschalten. Beim Testwagen störend: das Tempolimit von 110 km/h im Eco-Modus. In künftigen Serienmodellen reduziert die Eco-Taste die Motorleistung. An anderer Stelle nimmt der Ford dagegen einen leicht erhöhten Verbrauch in Kauf: Beim Aktivieren der Heizung wird ungefragt die heizbare Heckscheibe angeschaltet, beim Herunterdrehen die Klimaanlage.

***Den kompletten Text des ausführlichen Ford-Nugget-Tests lesen Sie in promobil Ausgabe 11/2013. Das Heft können Sie in unserem Shop nachbestellen oder Sie können das promobil eMagazine auf ihr Android- oder Apple-Tablet laden.

Sitzen
Schlafen
Bad
Küche
Aufbau
Bordtechnik
Stauraum
Zuladung
Fahren
Sicherheit
Ausstattung
Preise

Fazit

Der Nugget ist nicht nur besser, sondern auch empfindlich teurer geworden. Zu diesem Preis könnte man größere Campingbusse mit Sanitärraum kaufen. Doch keiner davon ist so handlich; keiner pflegt einen so automobilen Stil und hat so Pkw-artige Manieren. Der Nugget ist nicht nur durch seinen Grundriss einzigartig geblieben. Und was den Preis angeht: Ford-Händler zeigten sich da in der Vergangenheit beim Nugget-Kauf sehr entgegenkommend.

Top Aktuell Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Forster T 649 EB im Test Forster 4Fans T 649 EB im Test Teilintegrierter für Fußballfans Mercedes Sprinter 4x4 (2019) Mercedes Sprinter 4x4 im Test Mit Allrad über Schnee und Eis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport AMS - Edition - Michael Schumacher Edition Michael Schmuacher Tribut an einen Meister Oliver Blume, CEO Porsche AG Porsche-Chef Blume im Interview Mehr E-Reichweite bei 200 km/h
Caravaning Tür 13 Adventskalender 2018 Mitmachen und gewinnen Sportchronograph von Casio EDIFICE LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien