Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Renault Trafic

Der VW Konkurrent

Mit dem Generation bringt Renault ab September eine echte Konkurrenz zum VW Multivan.

Rechtzeitig zum vierten Geburtstag des Trafic stellt Renault mit dem Generation eine Alternative zum VW Multivan auf vier Räder, die nicht nur knapp 3500 Euro günstiger ist als vergleichbare Freizeitfahrzeuge auf T5-Basis. Auch dort, wo der Multivan bislang gegenüber der Konkurrenz besonders leicht punkten konnte, beim praktischen Interieur, bietet der bei Nissan gefertigte und bei Gruau ausgebaute Trafic Generation Erstaunliches.

Kernstück des Multifunktionsfahrzeugs, das bis zu sieben Personen Platz schenkt, sind die drehbaren Einzelsitze im Fahrerhaus und in der zweiten Reihe sowie die stufenlos verschiebbare Rücksitzbank, die sich bei etwas Übung in einer Minute in ein Bett verwandeln lässt, das in puncto Komfort seinesgleichen sucht. Perfekt ist auch die Konstruktion des wegklappbaren Tischs, der sich seitlich verschieben lässt, allerdings beim Vorserienmodell in der Mittelposition nur ungenügend einrastete. Unter und neben dem Tisch finden Mitreisende gut gestaltete Ablagefächer für die großen und kleinen Dinge des Lebens.

Sogar einen Mülleimer gibt’s in diesem Renault Trafic. Renault wird den Generation in zwei Ausstattungsvarianten anbieten: als Basismodell „Expression" sowie – 3000 Euro teurer – als„Privilège“-Version mit sieben Sitzen. Motorisiert ist der Generation entweder mit dem 1,9-Liter-Diesel (100 PS, 30 450 Euro, nur als Expression), dem 2,0-Liter-Benziner (120 PS, 30 450/33 466 Euro) oder dem großen 2,5-Liter-Diesel mit 135 PS und 310 Nm Drehmoment. Das je nach Ausstattungsvariante 32 712 oder 35 728 Euro teure Topmodell hat ESP und ASR serienmäßig.

Technische Daten (Stand: August 2004) Hersteller: Renault Modell: Trafic Generation Basisfahrzeug: Renault Trafic Typ: Campingbus Preis: ab 30450 EUR Sitze mit Gurt: 6 Schlafplätze: 2 Zul. Gesamtgewicht: 2925 kg Länge: 4782 mm Breite: 1974 mm Höhe: 1972 mm Basismotor: Diesel

Top Aktuell Camperliebe CL10 Camperliebe CL 1 im Test Campingbus auf dem Hyundai H 350
Beliebte Artikel Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Flowcamper Classic Flowcamper Classic im Test Dieser Campervan treibt es bunt
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Williams FW42 - Barcelona-Tests - 2019 Pirelli mit Testfahrten zufrieden Abstände der Reifen-Sorten passen Suzuki Vitara 1.0 Facelift 2019 Suzuki Vitara Facelift (2019) Fahrbericht Neuer Dreizylinder für die Basis
Caravaning Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil