Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Renault Trafic YAV

Multifunktionsvan

Endlich ist der Multifunktionsvan von Renault Deutschland serienreif.

Manche werden sich noch an den spektakulären YAV, den „young activity van“, erinnern, wie ihn promobil im September 2003 präsentierte: mit Zweifarblackierung, großem Glasdach und aufwendigen, die Karosserie verlängernden Hecktüren. Nun also kommt das jugendkultige Designerstück endlich in Bewegung.

Die Beteiligten, Auftraggeber Renault Deutschland und Entwickler Johann Tomforde und sein Hymer-IDC-Team, nutzten die Zeit für intensive Marktstudien und die Weiterentwicklung des Konzepts. Klar musste manche Extravaganz weichen, doch die Grundidee eines Multifunktionsvans mit zwei Schiebetüren, Zentralmöbel, Platz für Sportgeräte und Alltagstauglichkeit blieb.

Als Basis dient nun der Trafic mit langem Radstand – das ermöglicht den Verzicht auf die kostenintensiven Spezialhecktüren. Eine große Schiebedachhaube bringt Licht und Luft in die Sitzgruppe, die aus einer bequemen Dreierbank mit konturierten Polstern und Armlehnen besteht und mit zwei Sitzboxen zur Fünferrunde ausgebaut werden kann. In diesen Boxen mit Polsterauflage findet sich Stau- oder Kühlraum oder auch ein Spirituskocher.

Der Clou des YAV ist das Zentralmöbel. Durch einen Dreh-Klapp-Mechanismus lassen sich an beiden Seiten jeweils Tischchen im Stile von Schmetterlingsflügeln hervorzaubern. Außerdem gibt es Stauraum, der von Taschenfächern in der Deckverkleidung und eingehängten Packsäcken im Heckbereich ergänzt wird. Aus der Sitzbank wird mit ein, zwei Handgriffen ein passables Doppelbett. Die Liegefläche entsteht aus den Rückseiten von Lehne und Sitzfläche und kann so eben und komfortabel gestaltet werden. Fahrräder transportiert der YAV nun senkrecht auf der Heckklappe an einem neuartigen Trägersystem mit fest angebrachter Schiene. Für die drei Linien Ventura, Viva und Vancy bekommt der YAV spezielle Ausstattungspakete und wird so zielgruppengerecht zum Outdooraktivvan, Wochenendcamper oder Multimediamobil.

Technische Daten (Stand: September 2005) Hersteller: Renault Modell: Trafic YAV Basisfahrzeug: Renault Trafic dCi 100 Typ: Campingbus Preis: ab 27000 EUR Sitze mit Gurt: 5 Schlafplätze: 2 Zul. Gesamtgewicht: 2960 kg Länge: 5180 mm Breite: 1904 mm Höhe: 1990 mm Basismotor: Turbodiesel KW: 74 PS: 100

Top Aktuell Camperliebe CL10 Camperliebe CL 1 im Test Campingbus auf dem Hyundai H 350
Beliebte Artikel Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Flowcamper Classic Flowcamper Classic im Test Dieser Campervan treibt es bunt
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport 1.000 GPs - Teaser - Ayrton Senna - McLaren - GP Australien 1990 - Adelaide Grand Prix Nr. 500 - Australien 1990 Halbzeit in der Formel 1 Valtteri Bottas - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 21. Februar 2019 Bottas sagt Hamilton den Kampf an „Immer beste Leistung abrufen“
Caravaning Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil