Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Test

Laika Kreos

Mit Designretuschen und neuem Grundriss soll der Laika Kreos vor allem in Deutschland Erfolge feiern.

Wer schön sein will, muss nicht unbedingt leiden. Laika, die Edelmarke aus der Toskana, will im Kreos vielmehr Form und Funktion in Einklang bringen. Eingehüllt in eine einzigartige Wandkonstruktion mit S-Schwung in der Hüfte bringen die Italiener einen neuen Komfortgrundriss. „Vor allem unsere deutschen Kunden wünschten sich einen Kreos mit großem Festbett, das tatsächlich für zwei genügt“, kommentiert Alessandro Becattini, bei Laika verantwortlich für Vertrieb und Marketing, den neuen Kreos 3010.

Die meist knappen Bettenmaße gehören zu den Schwachpunkten vieler Teilintegrierter. Tatsächlich hat der knapp sieben Meter lange Laika Kreos 3010 nun eine 2070 x 1370 Millimeter messende Liegefläche quer im Heck. Darunter verbleibt ein großer Stauraum. Zum Thema Komfort passen die wahlweise angebotenen Sitzlösungen vorn. Klassische Viererdinette oder luftigere L-Sitzgruppe, der Kunde darf ohne Aufpreis entscheiden. Dank klappbarem Sitzpolster an der Längsbank finden in jedem Fall zwei Personen in Fahrtrichtung einen mit Dreipunktgurten gesicherten Platz. Eine Überraschung birgt das komplett neu gestaltete Bad in der Mitte des Mobils. Die separate Dusche verfügt über eine formschöne halbrunde Drehtür; eine der Kunststoff- Wandverkleidungen ist als Sitzhocker ausgebildet. Wiederum auf vielfältige Kundenanregung wandern die Lichtschalter den Sanitärraum auf kinderfreundliche Höhe.

Nicht auf den ersten Blick zu erkennen, deshalb jedoch nicht minder wichtig: Künftig setzen beide Teilintegrierte Kreos-Baureihe auf die Kombination von Fiat Ducato Maxi und Alko-Tiefrahmen. Auffälliger ist da sicher das strahlende Weiß an Wänden und Seitenschürzen, das die bisher typischen Beige-Töne ablöst. Spannende Frage: Gelingt die Pflege des Design-Modells ohne beträchtliche Mehrkosten? Definitive Preise lagen bei Redaktionsschluss noch nicht vor. Eines ist jetzt bereits sicher, die von fünf auf sechs Jahre verlängerte Dichtigkeitsgarantie kommt dem gesamten Modelljahrgang 2002 zugute.

Technische Daten (Stand: August 2001) Hersteller: Laika Modell: Kreos 3007 Typ: Teilintegrierter Preis: ab 48634 EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 4 Zul. Gesamtgewicht: 3850 kg Länge: 6370 mm Basismotor: Diesel KW: 94 PS: 127

Übersicht: Test
Top Aktuell Camperliebe CL10 Camperliebe CL 1 im Test Campingbus auf dem Hyundai H 350
Beliebte Artikel Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Flowcamper Classic Flowcamper Classic im Test Dieser Campervan treibt es bunt
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Williams FW42 - Barcelona-Tests - 2019 Pirelli mit Testfahrten zufrieden Abstände der Reifen-Sorten passen Suzuki Vitara 1.0 Facelift 2019 Suzuki Vitara Facelift (2019) Fahrbericht Neuer Dreizylinder für die Basis
Caravaning Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil