Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Test

Knaus Sun-Traveller 658 KG

Knaus Sun-Traveller 658 KG Foto: Pankok/factum, Zollino

Große Klappen, viel dahinter? Ein neuer Grundriss mit flexibler Radgarage erweitert die Sun-Traveller-Reihe von Knaus.

Sein Name steht für Freude am Reisen: Seit 1988 verbindet sich die Bezeichnung Traveller bei Knaus mit anspruchsvollen Reisemobilen.Vor zwei Jahren wuchs die Alkovenfamilie um die Mittelklasse-Reihe Sun-Traveller, im Jahr darauf ersetzten die preiswerteren Sport-Traveller den erfolgreichen Traveller C. Bisweilen verloren selbst Markenkenner ob der Vielfalt den Überblick. Zur Saison 2002 heißt die Devise daher zurück nach vorn. Die glücklosen Sportsfreunde verschwinden aus den Listen, und der Sun-Traveller übernimmt die Rolle als Einstiegsangebot. Gleichzeitig stößt mit dem neuen 658 KG ein populärer Grundriss ins Knaus-Team. Grund genug für einen Supercheck.

Technische Daten (Stand: November 2001) Hersteller: Knaus Modell: Sun-Traveller 658 KG Basisfahrzeug: Fiat Ducato Maxi Typ: Alkoven Preis: ab 46989 EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 3 Zul. Gesamtgewicht: 3260 kg Länge: 6660 mm Breite: 2300 mm Höhe: 3040 mm Basismotor: Diesel KW: 94 PS: 127

Übersicht: Test
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Pössl Campster (2019) Pössl Campster im Praxistest 3 Tester, 3 Meinungen
Anzeige
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Beliebte Artikel Rapido Distinction i 1090 Rapido Distinction i 1090 Das Queensbett-Modell im Check Frankia I 6900 Gebrauchtcheck Frankia A, T, I Top Qualität zum niedrigen Preis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus Skoda Fabia (2018) Facelift Fahrbericht Alle Skodas mit Euro 6d-Temp Mehr saubere Autos als VW
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos