Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Test

Frankia Compact Class A 6000 DL

Der A 6000 DL kann als typisch für Frankia gelten: unauffällig im Auftritt und voll von aufmerksamen Ideen.

Der fränkische Dialekt genießt hier zu Lande Vergleich zu urigem Oberbairisch oder frechem Berlinerisch weniger hohes Ansehen. Ganz anders ist das Image der Region beim Thema Reisemobil: Kenner wissen, dass fränkischen Erlangen bei Bawemo schon vor Jahrzehnten erste Doppelbodenmobile entstanden. Nobelmarken wie Concorde und Phoenix – nahe Schlüsselfeld zu Hause – sind untrennbar mit dem Frankenland verbunden. Frankia führt Heimat sozusagen als Herkunftssiegel im Namen. Aus Marktschorgast bei Bayreuth kommen Mobile, die nicht besonders billig oder spektakulär gelten, dafür umso mehr als solide und durchdacht. Entspricht auch das Einstiegsmodell auf Mercedes Sprinter, der A 6000 DL, diesem Ruf?

Technische Daten (Stand: August 2001) Hersteller: Frankia Modell: Compact Class 6000 DL Basisfahrzeug: MB Sprinter 313 CDI Typ: Alkoven Preis: ab 58540 EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 2 Zul. Gesamtgewicht: 3800 kg Länge: 5950 mm Breite: 2240 mm Höhe: 3100 mm Basismotor: Diesel KW: 95 PS: 129

Übersicht: Test
Top Aktuell Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Forster T 649 EB im Test Forster 4Fans T 649 EB im Test Teilintegrierter für Fußballfans Mercedes Sprinter 4x4 (2019) Mercedes Sprinter 4x4 im Test Mit Allrad über Schnee und Eis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Skoda Kodiaq RS Skoda Kodiaq RS Fahrbericht So fährt der sportliche Siebensitzer-SUV 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Caravaning Mitmachen und gewinnen Movera Cleanmaxx Handstaubsauger Campingplatz-Tipp Costa Verde Campingplatz-Tipp Portugal Orbitur-Camping Rio Alto