Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Dethleffs Premium Class

Ein neuer Alter

Dethlefs Premium Foto: promobil

Das unumstrittene Topmodell im weitgefächerten Dethleffs-Programm ist der neue Premium Class I 7876.

Das Attribut „neu" bedarf beim Premium Class I 7876 einer kleinen Einschränkung: Auf dem Papier gab es den Dreiachser bereits zum Debüt der Modellreihe im letzten Jahr. Bis die Produktion richtig rund lief, war Dethleffs jedoch gezwungen, sich erst einmal auf die kürzeren Volumenmodelle zu konzentrieren. Erst jetzt wurde die King-Size- Version auf die Räder gestellt.

Basis des doppelbödigen I 7876 und seines Alkovenbruders A 7876 ist ein Tiefrahmen von Alko, im Gegensatz zum Original- Fiat-Chassis der anderen Premium-Class-Modelle. Damit wächst die lichte Höhe des Zwischenbodens auf beachtliche 50 Zentimeter und somit auch die verfügbare Staukapazität. Innen verwöhnt der lange Premium mit großzügigem Platzangebot. Im Zentrum steht die gemütliche Sitzgruppe mit Längssofa. Ein festes Doppelbett mit Garage darunter sorgt im Heck für großzügigen Lade- und Schlafkomfort. Mehr Holzdekor, ein tieferes Waschbecken und eine neue Wandverkleidung in der separaten Dusche verfeinern die großen Premium-Bäder, nicht nur im I 7876. Viel Schrankraum und eine geräumige Winkelküche mit hohem Kühlschrank vervollständigen die komfortable Ausstattung. Dethleffs stößt damit in neue Dimensionen vor: Zusammen mit dem dreiachsigen Esprit A 7870 gibt es nun drei Modelle über acht Meter Länge.

Basis des doppelbödigen I 7876 und seines Alkovenbruders A 7876 ist ein Tiefrahmen von Alko, im Gegensatz zum Original- Fiat-Chassis der anderen Premium-Class-Modelle. Damit wächst die lichte Höhe des Zwischenbodens auf beachtliche 50 Zentimeter und somit auch die verfügbare Staukapazität. Innen verwöhnt der lange Premium mit großzügigem Platzangebot. Im Zentrum steht die gemütliche Sitzgruppe mit Längssofa. Ein festes Doppelbett mit Garage darunter sorgt im Heck für großzügigen Lade- und Schlafkomfort. Mehr Holzdekor, ein tieferes Waschbecken und eine neue Wandverkleidung in der separaten Dusche verfeinern die großen Premium-Bäder, nicht nur im I 7876. Viel Schrankraum und eine geräumige Winkelküche mit hohem Kühlschrank vervollständigen die komfortable Ausstattung. Dethleffs stößt damit in neue Dimensionen vor: Zusammen mit dem dreiachsigen Esprit A 7870 gibt es nun drei Modelle über acht Meter Länge. Der mächtige Premium Class schielt aber nicht nur wegen seiner Größe, sondern auch vom Anspruch her in Richtung Oberklasse. Das gilt allerdings auch für seinen Grundpreis: Mit rund 134 000 Mark ist der I 7876 der teuerste Serien- Dethleffs, der je gebaut wurde.

Technische Daten (Stand: Januar 2001) Hersteller: Dethleffs Modell: Premium Class I 5836 Basisfahrzeug: Fiat Ducato Maxi Typ: Integrierter Preis: ab 54821 EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 5 Zul. Gesamtgewicht: 3850 kg Länge: 5970 mm Basismotor: Diesel KW: 90 PS: 122

Top Aktuell Ford Nugget Plus Ford Nugget Plus im Test Campervan mit Heck-Bad
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Forster T 649 EB im Test Forster 4Fans T 649 EB im Test Teilintegrierter für Fußballfans Mercedes Sprinter 4x4 (2019) Mercedes Sprinter 4x4 im Test Mit Allrad über Schnee und Eis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A. Valtteri Bottas - GP Österreich 2018 Wer hatte das zuverlässigste Auto? Mercedes als Kilometerkönig
Caravaning Weihnachtskalender 2018 Tür 17 Mitmachen und gewinnen Spiegelreflexkamera Nikon D5600 Test Sterckeman Wohnwagen Sterckeman Easy 390 CP im Test Was taugt der Günstig-Caravan?