Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Test

Dethleffs Advantage A 6771

Viel Reisemobil fürs Geld lautet das Dethleffs-Motto. Im Test: der größte Advantage.

Diesen Dethleffs darf man siezen: Sieben Meter lang und deutlich über drei Meter hoch, fährt der strahlend weiße Advantage A 6771 nicht nur als ein Flaggschiff der Baureihe vor, sondern als Alkovenmobil, das die Fenster des Stellplatznachbarn verdunkelt. Kaum zu glauben, es handelt sich um ein Fahrzeug der Günstig-Klasse. 45 000 Euro Kaufpreis bedeuten 6500 Euro pro laufenden Meter. Das ist für sich gesehen fair, für ein Reisemobil mit Doppelboden sogar kaum zu unterbieten. Automatisch stellt sich da die Frage, ob es sich hier um eine Mogelpackung im Riesenformat handelt. Von wegen, der dicke Advantage hat alles, was der Reisende so braucht. Abgesehen von elektrischen Helfern für Außenspiegel und Fensterheber ist Zubehör eher eine Frage des Geschmacks als der Funktion. Es geht auch ohne Elegance-Paket (unter anderem Rahmenklappen, Baldachinbeleuchtung, Glattblech, Aluminiumräder), doch wer sich etwas gönnen möchte, liegt hier für 1913 Euro nicht verkehrt.

Etwas anders sieht die Lage beim Advantage-Paket aus (1764 Euro): Fahrradhalter und Dachträger sind bei einem Reisemobil mit Garage in der Regel verzichtbar, Fliegengittertür, größerer Kühlschrank und Kurbelstützen auch separat zu erhalten. Doch selbst wer beide Pakete ordert, bleibt mit dem Dampfer unterhalb der Schallmauer von 50 000 Euro. Für dieses Geld zieht an der Vorderachse serienmäßig der Ducato-Turbodiesel mit 127 PS. Er harmoniert gut mit dem gewichtigen Advantage, kurze Übersetzung des fünften Gangs vorausgesetzt. Auch lässt der Fahrer den Dethleffs gerne beherzt rollen: Im Unterschied zu manch anderem Reisemobil mit Flachbodenchassis überzeugt der Advantage dank Doppeldeck und festem Alkovenboden mit einem stabilen Aufbau ohne Verwindungsgeräusche auf knackigen Landstraßen und in engen Kreiseln.

Mit Wasser und Gas sowie einigen Extras an Bord bringt der Advantage stattliche 3,3 Tonnen auf die Waage. Trotz Auflastung auf 3,85 Tonnen sollten Reisende deshalb das Gewicht im Auge behalten. Dies gilt vor allem für die Hinterachse: 300 Kilogramm Reserve sind mit einer eräumigen Garage und der Hebelwirkung des Überhangs fix ausgeschöpft – zumal diese Garage zum Packen reizt. Auf der großen Fläche kommt ein ganzes Rudel Fahrräder unter, sicher verzurrt dank seitlicher Schienen mit verstellbaren Ösen. Der praktische Gummiboden fixiert eine Getränkekiste oder den Werkzeugkoffer von ganz allein. Das Abteil ist temperiert, beleuchtet, von außen wie innen gut zugänglich. Nicht zuletzt schützt eine Abdeckplatte das Schlafgemach obendrüber vor Gerüchen oder kühler Luft. Fazit: vorbildlich.

Technische Daten (Stand: März 2004) Hersteller: Dethleffs Modell: Advantage A 6671 Basisfahrzeug: Fiat Ducato 15 Typ: Alkoven Preis: ab 40199 EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 5 Zul. Gesamtgewicht: 3495 kg Länge: 6340 mm Breite: 2250 mm Höhe: 3140 mm Basismotor: Diesel KW: 94 PS: 127

Übersicht: Test
Top Aktuell VW Grand California 600 Erster Schnell-Test des VW Grand California 600 Wie innovativ ist der Grand California wirklich?
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Hobby Vantana Ontour K60 FT Hobby Vantana Ontour K60 FT (2019) im Härtetest Bei minus 15 Grad in Norwegen Morelo Palace 88 LB Der neue Morelo Palace 88 LB im Test Viel Wohnkomfort im Luxus-Liner
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden Ferrari - Mini in F1-Designs - 2019 Mini Cooper im F1-Design Die Königsklasse im Kleinformat
caravaning Hatta Sedr Trailers Resort Luxuscamping in Dubai: Hatta Caravan Park Wüstencamping im Airstream Baumzelt Praxistest im Baumzelt Über Nacht im Tentsile Connect