Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

CS Luxor

Schlankes Traumschiff

Schlankes Traumschiff – der neue Luxor von CS ist einer der längsten Campingbusse.

In puncto Fahrdynamik haben Campingbusse im Vergleich zu aufgebauten Mobilen die Nase vorn. Das ist mit ein Grund, warum eine feste Fangemeinde den ausgebauten Transportern die Treue hält. Doch auch diese Klientel gelüstet nach mehr Komfort auf Tour.

Technische Daten (Stand: April 2007) Hersteller: CS-Reisemobile Modell: CS Luxor Basisfahrzeug: MB Sprinter Typ: Campingbus Preis: ab 59550 EUR Sitze mit Gurt: 3-4 Schlafplätze: 2 Zul. Gesamtgewicht: 3500 kg Länge: 6940 mm Breite: 1990 mm Höhe: 2700 mm Basismotor: Turbodiesel PS: 109

Darauf reagiert die Kastenwagenschmiede CS Reisemobile jetzt mit einem luxuriös ausgestatteten, sieben Meter langen Zweipersonenmobil. Aber nicht nur die für diese Klasse enormen Abmessungen unterstreichen den Anspruch auf einen Platz in der Oberliga, auch das ganz in Brauntönen gehaltene Interieur mit den Alcantara-bespannten Wände und Decken und der Bodenbelag in Schiffsoptik verleihen dem Luxor Souveränität.

Selbstsicher gibt sich der Mercedes Sprinter auch in puncto Serienausstattung: ESP, ABS, ASR, Fahrer-Airbag, Funk-Zentralverriegelung und vieles mehr sind standardmäßig an Bord. Und damit die Länge auch läuft, hat der Kunde die Wahl zwischen vier CDI-Motoren mit bis zu 184 PS. Auch eine Fünfgang-Automatik sowie Allradantrieb sind lieferbar.

Großzügigkeit prägt auch den Grundriss mit zwei aneinander grenzenden Einzelbetten im Heck. Die Liegefläche ist mit 197 mal 176 Zentimetern für Kastenwagenverhältnisse ungewöhnlich üppig bemessen. Hochwertige Kaltschaummatratzen und Lattenroste gehören zum Serienumfang. Ein interessantes Detail ist die gegen Aufpreis lieferbare Hubmechanik für das rechte Bett. Damit lässt sich der durch die beiden Hecktüren zugängliche Stauraum unter der Schlafstätte so vergrößern, dass sogar Fahrräder darunter passen.

Die sauber verarbeiteten, mit sehr widerstandsfähigen HPL-Oberflächen beschichteten Möbel im Tropenholz-Design strahlen eine angenehme Gediegenheit aus. Dazu passen auch die Kantenleisten aus Echtholz. Hochwertige Beschläge und Auszüge sowie langlebige Bad- und Küchenarmaturen runden das Bild ab. Für angemessene Lichtverhältnisse sorgt unter anderem eine große Dachhaube über dem Bereich der Küche und der Sitzgruppe. Und wer noch etwas mehr Bewegungsfreiheit möchte, ordert die Halbdinette nicht mit der Zweier-Sitzbank, sondern einem kommoden Einzelsitz. Willkommen an Bord.

Top Aktuell VW Grand California 600 Erster Schnell-Test des VW Grand California 600 Wie innovativ ist der Grand California wirklich?
Stellplatz-Radar
mobil life 12.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Anzeige
Beliebte Artikel Hobby Vantana Ontour K60 FT Hobby Vantana Ontour K60 FT (2019) im Härtetest Bei minus 15 Grad in Norwegen Morelo Palace 88 LB Der neue Morelo Palace 88 LB im Test Viel Wohnkomfort im Luxus-Liner
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden F1 Concept 2021 - Audi Formel 1 Concepts für 2021 Neue F1-Autos von Audi, BMW & Co.
caravaning 04/2019, VW Atlas Basecamp Concept VW Atlas Basecamp mit Hive EX-Caravan Amerikanische Gespann-Studie fürs Gelände Adria Adora 673 PK Adria Adora 673 PK im Supertest Alle Vor- und Nachteile des Zweiraum-Wohnwagen