Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Test

Ci Riviera

In der Länge bleibt der Riviera 100 von Ci zurückhaltend. Für Paare offenbart er Reisequalitäten.

Alkovenmobile unter sechs Meter galten lange Zeit als italienische Spezialität. Dann waren die kompakten Modelle plötzlich fast völlig aus den Listen der Hersteller verschwunden. Jetzt kehrt mit dem Riviera 100 endlich wieder ein handliches Modell zu den deutschen Händlern zurück.
Außen durchweg mit glattem Alublech, neuer Alkovenunterseite und besserer optischer Anbindung ans Fahrerhaus versehen, zeigt der Ci Riviera 100 als kleinster Vertreter der Baureihe vor allem innen Qualitäten.

Der Grundriss wendet sich, anders als die anderen überwiegend auf Familien zugeschnittenen Riviera, an Paare. Passend dazu neben dem großen Alkovenbett auch die langgezogene Winkelküche mit S-Schwung. In der Möbelzeile gibt es viel Stauraum und Arbeitsfläche für anspruchsvolle Bordverköstigung. Im besten Sinne typisch italienisch bietet selbst der kleinste Riviera – wie seine sieben größeren Alkovenbrüder ebenso – links im Heck den Komfort eines Sanitärraums mit separater Dusche. Der Abwassertank wurde passend zum Brausespaß bei allen Ci- Modellen zur kommenden Saison vergrößert. Das Reservoir fasst nun standesgemäß mindestens 105 Liter. Erwachsen gibt sich die Ci- Mittelklasse bei der Ausstattung.

Serienmäßig montierte Standstützen hinten oder der neue Edelstahl-Dunstabzug in der Küche lassen ebenso wenig den Eindruck von übermäßiger Sparsamkeit aufkommen wie die neuen, gerundeten Möbel. Handlicher und besser zu bedienen sollen die fortan verwendeten Schnäpper-Klappenschlösser sein. Neue TV-Möbel und dickere Matratzen sind im Riviera serienmäßig. Schließlich zeigt sich die wahre Größe eines Reisemobils nicht selten in seinen intelligenten Detaillösungen.

Technische Daten (Stand: September 2001) Hersteller: CI Modell: Riviera GT Basisfahrzeug: Fiat Ducato 15 Typ: Alkoven Preis: ab 44085 EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 7 Zul. Gesamtgewicht: 3500 kg Länge: 6810 mm Breite: 2280 mm Höhe: 2985 mm Basismotor: Diesel KW: 92 PS: 125

Übersicht: Test
Top Aktuell Pössl Campster (2019) Pössl Campster im Praxistest 3 Tester, 3 Meinungen
Anzeige
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Beliebte Artikel Rapido Distinction i 1090 Rapido Distinction i 1090 Das Queensbett-Modell im Check Frankia I 6900 Gebrauchtcheck Frankia A, T, I Top Qualität zum niedrigen Preis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot
Caravaning Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet