Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Test

Carthago Chic 52/53

Erstmals auf drei Achsen gestellt: der längste Chic.

Premiere feierte die völlig neu konstruierte Chic-Baureihe zum letztjährigen Caravan-Salon auf einem Mercedes-Sprinter-Fahrgestell. Ein halbes Jahr später gesellten sich Modelle auf Fiat Ducato hinzu. Als Krönung folgen nun zwei lange Dreiachser – die Palette entwickelt sich zur vielseitigen Einsteigerbaureihe in die Oberklasse.

Über acht Meter Fahrzeuglänge sind auf dem 3,8-Tonnen-Sprinter kaum unterzubringen, deshalb basieren die beiden mächtigsten Chic, die Schwestermodelle 52 und 53, auf dem Alko-Tandemachs-Chassis mit Fiat-Triebkopf. Setzt der 53er auf ein Längsdoppelbett mit Kleiderschrank daneben, lockt der 52er mit zunehmend gefragten Einzelbetten. Ansonsten überwiegen die Parallelen: geräumiger Alkoven und große Sitzgruppe im vorderen Bereich sowie standesgemäße Winkelküche und Sanitärraum mit separater Dusche in der Mitte.

Technische Daten (Stand: August 2003) Hersteller: Carthago Modell: Chic 52/53 Basisfahrzeug: Fiat Ducato Maxi Typ: Alkoven Preis: ab 75022 EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 6 Zul. Gesamtgewicht: 4500 kg Länge: 8150 mm Breite: 2270 mm Höhe: 3080 mm Basismotor: Diesel KW: 94 PS: 127

Übersicht: Test
Top Aktuell VW Grand California 600 VW Grand California 600 im Test Der Grand California mit Bad
Beliebte Artikel Hobby Vantana Ontour K60 FT Hobby Vantana Ontour K60 FT (2019) im Härtetest Bei minus 15 Grad in Norwegen Morelo Palace 88 LB Der Morelo Palace 88 LB im Test Luxus-Liner mit Wohnkomfort
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Haas F1 VF-19 - Formel 1 - 2019 Formel-1-Autos 2019 Neue Technik, neue Optik 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G
Caravaning Gaspedal Gaspedal-Tuning von DTE Systems Sportlich unterwegs mit der Pedalbox Euro 6d-Temp Neue Abgasnorm 2019 100 Zugwagen mit Euro 6d-Temp