Stellplatz-Radar: 11.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Cariva

Ein neuer in der Oberklasse

Eine neue Marke strebt in die Reisemobil-Oberklasse. Das Erstlingswerk: ein nur 2,14 Meter breites Mercedes-Modell.

Wer im dicht besetzten Markt der noblen Alkovenmobile Fuß fassen will, muss schon etwas Besonderes bieten. Die junge Marke Cariva stellt sich mutig gegen den Trend zu immer mehr Größe und Gewicht: Bei dreieinhalb Tonnen Gesamtgewicht und nur 2,14 Meter Aufbaubreite beginnt das Programm. Einen weiteren Überraschungseffekt bringt die nordisch-kühle Möblierung in die Oberklasse. Anders als andere geht Cariva schon die Fertigung an: Der Aufbau entsteht nach besonderen Cariva-Vorgaben bei dem Leerkabinenspezialisten Mabu, die Einrichtung anschließend bei einem erfahrenen Ausbaubetrieb.

Die ausgelagerte Produktion erlaubt ein hohes Maß an Flexibilität – falls ein Interessent bei den über 20 fertig geplanten Grundrissen nicht das Passende findet. Der vorgestellte 35.22 FS repräsentiert deshalb nur eine von zahllosen Möglichkeiten, Cariva zu fahren. Trotz schlanker Linie wirkt der helle Ausbau nicht beengend. Ein Trick dabei: der tiefer gelegte Kleiderschrank im Einstieg. Damit die Gemütlichkeit an der schmalen Dinette nicht zu kurz kommt, lässt sich die vordere Bank im Handumdrehen verbreitern und verschließt damit gleichzeitig den Durchstieg nach vorn. Auf einen Platz raubenden Gaskasten verzichtet Cariva völlig und montiert stattdessen einen Unterflurtank, der an Autogas-Tankstellen in Europa einfach befüllt werden kann.

Typisch hingegen für die Alkoven-Oberklasse: der hochwertige Aufbau mit hohem Doppelboden und dicken Wänden. Design findet an der kantigen Kabine vor allem beim Dekor statt. Während der Mercedes Sprinter alle Cariva 35 trägt, basieren die bis zu 8,20 Meter langen 52er-Modelle auf dem Iveco Daily. Und auch wenn das Cariva-Team Luxus nicht über äußere Größe definiert, bleibt der schlanke Aufbau keinesfalls das letzte Wort. Bis zu 2,50 Meter breite Kabinen sind möglich.

Technische Daten (Stand: Mai 2004) Hersteller: Cariva Modell: 35.18 Basisfahrzeug: Mercedes Sprinter 316 CDI Typ: Alkoven Preis: ab 78900 EUR Sitze mit Gurt: 2–4 Schlafplätze: 2–4 Zul. Gesamtgewicht: 3500 kg Länge: 5300 mm Basismotor: Diesel KW: 115 PS: 156

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Top Aktuell Pössl Campster (2019) Pössl Campster im Praxistest 3 Tester, 3 Meinungen
Anzeige
Stellplatz-Radar
mobil life 11.000 Stellplätze in einer App

Mit dem kostenlosen Stellplatz-Radar finden Sie auch unterwegs immer den passenden Stellplatz.

Beliebte Artikel Rapido Distinction i 1090 Rapido Distinction i 1090 Das Queensbett-Modell im Check Frankia I 6900 Gebrauchtcheck Frankia A, T, I Top Qualität zum niedrigen Preis
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Porsche Cayenne Diesel Porsche-Chef Blume "Von Porsche wird es künftig keine Diesel mehr geben“ Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Caravaning Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos