Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Burow VIP 600

Déjà-vu-Erlebnis

Mit tollen Detaillösungen zaubert Burow viel Bewegungsfreiheit in den VIP 600.

Einen Kastenwagen auszubauen gleicht der Quadratur des Kreises: Einerseits will man unterwegs auf nichts verzichten, andererseits bietet das Fahrzeug nur begrenzte räumliche Möglichkeiten.

Inklusive

Kurzbericht Burow Alibi

Technische Daten (Stand: April 2007) Hersteller: Burow Modell: Burow VIP 600 Basisfahrzeug: Peugeot Boxer Typ: Campingbus Preis: ab 47790 EUR Sitze mit Gurt: 3 Schlafplätze: 2 Zul. Gesamtgewicht: 3500 kg Länge: 5990 mm Breite: 2050 mm Höhe: 2760 mm Basismotor: Turbodiesel PS: 120

Claus Burow durchschlug den Gordischen Knoten durch eine unkonventionelle Anordnung der beiden Einzelbetten über Eck. Doch das alleine genügte ihm nicht, denn üblicherweise beansprucht der Sanitärraum einen großen Teil des Lebensraums im Campingbus. Deshalb konstruierte er das Badezimmer so, dass es ungenutzt kaum Platz beansprucht.

Nur bei Bedarf trennt ein leichtgängiges Rollo das Badezimmer ab. Und damit die tagsüber als Durchgang genutzte Dusche den Strapazen dauerhaft gewachsen ist, besteht die Wanne aus Corian, einem steinähnlichen Kunstmineral. Es wird auch für die Küchenarbeitsplatte verwendet, denn es ist robust und sieht sehr edel aus. Für ein stimmiges Gesamtbild besteht auch das dreieckige Waschbecken im Bad aus dem kostspieligen Nobel-Werkstoff.

Bewusstsein für Qualität spiegelt der Möbelbau mit robusten Oberflächen und Schubladen mit Selbsteinzug wider. Eher ungewöhnlich ist die Wahl eines leistungsstarken Kompressor-Kühlschranks.

Das Stauraumangebot umfasst einen Kleiderschrank sowie mehrere Hängeschränke. Größere Gegenstände verstaut man durch die Hecktür im Bereich unter den Betten.

Top Aktuell Camperliebe CL10 Camperliebe CL 1 im Test Campingbus auf dem Hyundai H 350
Beliebte Artikel Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Flowcamper Classic Flowcamper Classic im Test Dieser Campervan treibt es bunt
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport Williams FW42 - Barcelona-Tests - 2019 Pirelli mit Testfahrten zufrieden Abstände der Reifen-Sorten passen Suzuki Vitara 1.0 Facelift 2019 Suzuki Vitara Facelift (2019) Fahrbericht Neuer Dreizylinder für die Basis
Caravaning Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil