Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Test

Bürstner I Elegance 660 Special

Seine Lackierung macht neugierig. Im Aufbau stecken noch weitere Überraschungen.

Da dreht sich nicht nur der Reisemobilkenner um: Eine schillernde Perlmuttfarbe hebt Nase und Stirn des Bürstner I hervor, vornehm dunkelgraue Lidschatten die Scheinwerfer. Schon ein serienmäßiger I Elegance zählt nicht zu den grauen Mäusen, doch als Special tanzt er ganz bewusst aus der Reihe.
Unter exklusiven Pkw-Modellen gehören optische Tuningmaßnahmen längst zum guten Ton. Um besondere Ansprüche zu erfüllen, schmücken sich viele Automobilhersteller mit einer eigenen Kreativabteilung. Bei Bürstner nimmt man diese Idee auf. Ausgangspunkt: ein I 660 Elegance, dessen Grundpreis von gut 60 000 Euro auf dem Niveau nobler Limousinen liegt. Inspiration und praktische Umsetzung der Veredelung zum Special legte Bürstner in die Hände des Hymer Innovations- und Design-Center (IDC).

Nahe liegend, denn aus der Ideenwerkstatt stammt bereits das Aufsehen erregende Außendesign des Bürstner I Elegance. Zugleich betreten die IDC-Spezialisten beim individuellen Einkleiden von Serienmobilen kein Neuland: In der Crossover Manufactur ist es fast schon Routine, das Plastikarmaturenbrett des Fiat in eine luxuriöse Lederlandschaft umzugestalten. Doch beim Special legte das Team um Design-Professor Johann Tomforde noch eins drauf. Kurzerhand entfernte man das Hubbett zugunsten eines nussbaumfarbenen Blickfangs rund um die Fahrerhausdecke. Im Sinne seiner Funktion als zusätzliche Ablage schiebt man das kurvenreiche Lamellenband einfach zur Seite.

Inmitten der Special-Möbel findet ein Flachbildschirm einen festen Platz. Deshalb darf sich auf dem sonst als TV-Ablage gedachten Sideboard hinter dem Beifahrersitz ein dekorativer Schrank emporrecken. Paare, die auf das Hubbett verzichten können, bekommen so spürbar mehr Frei- und Stauraum. Bleibt nur die Frage, ab wann. Ursprünglich sollte der Special auf dem Caravan-Salon vor allem den Publikumszuspruch ausloten. Doch manche Anregungen gehen spontan in Serie. Bei allen Elegance des Jahrgangs 2004 wird man die Retuschen an Scheinwerfern und Stoßfänger wiederfinden.

Technische Daten (Stand: September 2003) Hersteller: Bürstner Modell: I Elegance 660 Special Basisfahrzeug: Fiat Ducato 15 mit Alko-Tiefrahmen, Typ: Integrierter Preis: ab k.A. EUR Sitze mit Gurt: 4 Schlafplätze: 4 Zul. Gesamtgewicht: 3500 kg Länge: 6600 mm Basismotor: Diesel KW: 81 PS: 110

Übersicht: Test
Top Aktuell Camperliebe CL10 Camperliebe CL 1 im Test Campingbus auf dem Hyundai H 350
Beliebte Artikel Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Flowcamper Classic Flowcamper Classic im Test Dieser Campervan treibt es bunt
Anzeige
Fahrzeug-Angebote
auto motor und sport 1.000 GPs - Teaser - Ayrton Senna - McLaren - GP Australien 1990 - Adelaide Grand Prix Nr. 500 - Australien 1990 Halbzeit in der Formel 1 Valtteri Bottas - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 21. Februar 2019 Bottas sagt Hamilton den Kampf an „Immer beste Leistung abrufen“
Caravaning Camping Village Isolino Campingplatz-Tipp Lago Maggiore Urlaub zwischen Wasser und dem Val Grande Wohnwagenhostel Basecamp Bonn Innen Basecamp Young Hostel in Bonn Indoor-Campingplatz im Vintage-Stil